Battlefield 4 : Spieler sind einem »Death Shield Bug« in Battlefield 4 auf die Schliche gekommen. Spieler sind einem »Death Shield Bug« in Battlefield 4 auf die Schliche gekommen.

Wer als Spieler von Battlefield 4 schon einmal die Erfahrung gemacht hat, dass eigene Geschosse »wie von Geisterhand« von ihrem Pfad abgelenkt worden und ihr Ziel verfehlt haben, lag vielleicht gar nicht mal so falsch. Der YouTuber JackFrags ist nämlich auf einen reproduzierbaren Bug in dem Shooter gestoßen, durch den ausgerechnet getötete Spieler noch Schaden von Kugeln abfangen, die eigentlich über ihre Körper hinweg zischen sollten.

Das Video unter dieser Meldung führt den »Death Shield Bug« getauften Fehler vor. Darin wird demonstriert, dass die »Hitbox« gefallener Spieler in vielen Fällen noch bestehen bleibt, obwohl sie längst am Boden liegen. Es bleibt also eine Art unsichtbarer Körper im Raum, der - genau so als würde es sich um einen noch lebenden Soldaten handeln - Geschosse jeder Art und selbst Granaten aufhält oder abprallen lässt.

In dem Clip wird das unter anderem mit Panzergeschossen und einem Raketenwerfer demonstriert. Spieler hinter der unsichtbaren »Hitbox« bleiben unbeschadet, sie wirkt regelrecht wie ein Schild.

Dabei gibt es aber eine Voraussetzung, damit der Bug auftritt: Die Gefallenen müssen sich noch mit einem Defibrillator wiederbeleben lassen, damit ihre »Hitbox« bestehen bleibt. Das ist oft noch für eine kurze Zeit nach dem Abschuss möglich. Wer zum Beispiel aber Opfer einer schweren Explosion wird, kann in Battlefield 4 nicht mehr wiederbelebt werden.

Kurz nachdem der »Death Shield Bug« über YouTube ans Licht gekommen ist, hat sich auch ein Mitarbeiter der Qualitätskontrolle von EA DICE auf Twitter dazu geäußert. Laut Jaqub Ajmal wollen sich die Entwickler »dem Bug annehmen«. Dann lässt der Fix hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten.

Über den Kanal von JackFrags wurden erst kürzlich auch die ersten Szenen mit dem gigantischen Megalodon-Hai in Battlefield 4 gezeigt. JackFrags und sein Team hatten das »Easter Egg« auf der neuen Karten »Nansha Angriff« ausfindig gemacht.

» Zum GameStar-Test von Battlefield 4

Die sogenannten »Levolution-Events« können teilweise von Spielern ausgelöst werden und haben Auswirkungen auf die komplette Karte.