Bulletstorm: Full Clip Edition : Die Bulletstorm: Full Clip Edition ist offiziell und bringt neue Grafik, den Duke (für Vorbesteller) und ein paar neue Inhalte für PC, PS4 und Xbox One. Die Bulletstorm: Full Clip Edition ist offiziell und bringt neue Grafik, den Duke (für Vorbesteller) und ein paar neue Inhalte für PC, PS4 und Xbox One.

Zum Thema Bulletstorm ab 19,95 € bei Amazon.de Bulletstorm für 19,99 € bei GamesPlanet.com Im Rahmen der Game Awards 2016 bestätigten Gearbox (jetzt als Publisher) und People Can Fly eine Neuauflage des Ego-Shooters Bulletstorm. Die Bulletstorm: Full Clip Edition wird am 7. April 2017 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht und bietet verbesserte Grafik (Modelle, Animationen und Texturen), Sound und Support für 4K auf Systemen, die die Auflösung unterstützen - also PC und PS4 Pro.

Neben der Solo-Kampagne ist auch der Multiplayer-Modus des Originals sowie der DLCs von 2011 enthalten. Außerdem soll es neue Score-Challenges auf neuen Karten geben. Im neuen Overkill Campaign Mode kann man außerdem die ganze Kampagne sofort mit dem vollen Arsenal spielen.

Duke Nukem als Spielfigur für Vorbesteller

Wer die Bulletstorm: Full Clip Edition vorbestellt, kann das Spiel übrigens statt als Grayson Hunt als Duke Nukem spielen - inklusive neuer Vertonung von St. John. Der Duke Nukem Bonus ist der Zusammenarbeit von Gearbox und People Can Fly zu verdanken. Für Gearbox ist die HD-Neuauflage von Bulletstorm auch das erste Spiel, das sie als Gearbox Publishing veröffentlichen.

Ungeschnitten in Deutschland?

Die Chancen für einen Release der Bulletstorm: Full Clip Edition in Deutschland stehen allerdings schlecht, zumindest in der ungeschnittenen Version. Da das neue Spiel inhaltsgleich mit dem gerade mal 5 Jahre altem Original ist, ist noch keine neue Prüfung möglich.

Die deutsche Version von Bulletstorm ist stark geschnitten, so sehr, dass wir im Test zu Bulletstorm sogar eine niedrigere Wertung für die angepasste Fassung geben mussten.

Bulletstorm: Full Clip Edition - Screenshots der Neuauflage