Call of Duty: Modern Warfare 3 : Online-Matches in Modern Warfare 3 laufen nach individuellen Regeln ab. Online-Matches in Modern Warfare 3 laufen nach individuellen Regeln ab. Die aktuell laufende Messe Call of Duty XP sorgt für eine wahre Informationsflut zu den Themen Modern Warfare 3 und Multiplayer-Modus. Dazu gehört auch, dass in Modern Warfare 3 wieder Private Matches möglich sind, die eben nicht auf den bereits angekündigten dedizierten Servern laufen, sondern von einem Spieler gehostet werden.

Für diese Matches können Spieler ordentlich an den Spielmodi herum schrauben, wie die amerikanische Internetseite IGN berichtet. Besonders neu ist das nicht: Bereits in Modern Warfare 2 konnten Einstellungen wie Bomben-Timer oder Einstiegszeit vorgenommen werden. Durch den neuen Online-Dienst Call of Duty Elite können die unterschiedlichen Einstellungen aber als Profile gespeichert und veröffentlicht werden. In einer Übersicht haben Elite-Nutzer die Möglichkeit die unterschiedlichen Modi-Profile einzusehen und zu bewerten. In einer Rangliste werden die Matcheinstellungen nach ihrer Beliebtheit sortiert.

Diese Vorteile werden nicht nur PC-Nutzern vorbehalten sein, auch auf den Konsolen können Einstellungen vorgenommen und verbreitet werden. Ob dafür aber eine kostenpflichte Mitgliedschaft bei Elite notwendig ist, ist noch nicht bekannt.

Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheint am 8. November 2011.

» Die aktuelle Multiplayer-Vorschau auf Modern Warfare 3 lesen

Call of Duty: Modern Warfare 3