Crysis - PC

Ego-Shooter  |  Release: 15. November 2007  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2 3 4 5 6   Fazit Wertung

Crysis im Test

Dramatischer Ego-Shooter mit Edel-Grafik

Grafik, Sound und Atmosphäre der absoluten Spitzenklasse. Bei aller Bescheidenheit: Crysis ist der bislang beste Shooter der Welt.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 14.11.2007


Meilensteine der Computerspielgeschichte zeichnen sich nicht dadurch aus, dass sie unheimlich toll aussehen. Das Entscheidende ist, dass sie uns das Gefühl geben, als erstes Spiel ein glaubwürdiges Abbild der Wirklichkeit geschaffen zu haben. Das Gefühl, dass alle Meilensteine davor ja doch nur Spiele waren. Die 3D-Grafik in Doom 3? Hässlich! Die Fahrzeuge in Battlefield 1942? Die bleiben ja sogar an Gartenzäunen hängen! Die Physik in Half-Life 2? Nur ein Vorwand, um Zombies mit Kloschüsseln zu erschießen.

Nein, es ist Zeit für das Spiel, das zum allerersten Mal (jetzt aber wirklich!) ein glaubwürdiges Abbild der Realität geschaffen hat. Ein Spiel, das alle Tugenden seiner Vorgänger in sich vereint: eine spannende Geschichte, eine offene Spielwelt, eine Physiksimulation und eine Grafik, die selbst uns staunen lässt: »Ja ist denn sowas überhaupt schon technisch möglich?! « Ja, ist es. Es heißt Crysis.

Breitbilder

Crysis beginnt an Bord eines Flugzeuges, während sich eine Gruppe amerikanischer Elitesoldaten zum Absprung bereit macht. »Toller Meilenstein«, werden Sie zu Recht spötteln, »das kenne ich ja schon aus anderen Spielen!« Aber anders als in Brothers in Arms oder Splinter Cell: Double Agent ist das Erste, was wir sehen, als unser Alter Ego die Augen öffnet, ein menschliches Gesicht. Und wir meinen menschlich: mit Fältchen, Poren, Narben und ausdrucksstarken Augen. Der Kamerad sieht derart echt aus und spricht obendrein noch lippensynchron (in der englischen Fassung), dass wir überzeugt sind: Das kann nur ein Rendervideo sein. Ah ja, schwarze Balken oberund unterhalb des Bildes, wir können uns nicht frei umsehen – ganz bestimmt eine Zwischensequenz.

Bild 1 von 330
« zurück | weiter »
Crysis

Das Gesicht ist allerdings das Einzige, was den Soldaten wie einen Menschen aussehen lässt. Unterhalb seines Kinns scheint der Mann ein Roboter zu sein. Muskeln aus grauem Kunststoff überziehen seinen Körper, an den Gelenken schimmert glänzendes Metall. Crysis spielt im Jahre 2020, und das US-Militär stattet seine Kommandosoldaten mittlerweile mit »Nanosuits« aus – Kampfanzügen, die ihren Träger heilen, ihm Schutz bieten und Superkräfte verleihen. Zum Glück tragen wir auch einen, denn schon in wenigen Minuten wird das Ding unser Leben retten.

Diesen Artikel:   Kommentieren (34) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Kotfur
Kotfur
#1 | 10. Sep 2008, 19:32
Absolut überbewertet von Gamestar. Die Story ist langweilig. Gegner Viefalt ist es auch. Landschaft nicht abwechslungsreich. Bis auf die Grafik hat das Spiel nichts zu bieten, keine tolle Atmosphäre weder eine packende Story. Grafik allein bringt nichts, auch wenn uns die Leute aus der Gamestar das verklickern wollen.
rate (30)  |  rate (106)
Avatar DoWaFu
DoWaFu
#2 | 18. Okt 2008, 17:14
naja da übertreibst du aber...
die story ist nicht kompliziert aber so genial erzählt und inszeniert das es wieder richtig gut ist. die gegener sind relativ unterschiedlich und passen extrem gut zum spiel. und in den landschaften gibt es SOO viel zu sehen und entdekcen bzw kaputtmachen, dass es einfach nur genial ist. ich bezweifle dass du das spiel gespielt hast, und wenn dann nur mit einem auge und einer hand?! ^^
trotzdem hätte ich wegen den viel zu hohen anfoerderungen in der bedienung etwas abgezogen...
rate (47)  |  rate (5)
Avatar Kotfur
Kotfur
#3 | 21. Okt 2008, 20:41
Für eine gute Story gehört für mich eine dramatische Story voller Wendungen, die auch glaubhaft sind. Zu dem gehört Crysis schon mal meiner Meinung nach nicht. Vom Inhalt her überzeugt die Story erst recht nicht.
Klar, ich versteh dass fast alle begeistert sind von der Engine, ja du kannst jede Menge zerstören, man spielt aber auch nicht in irgendeiner Stadt sondern auf einer Insel. Und da ist die Viefalt an Zerstörbarem nicht sehr groß.
Die Grafik ist natürlich großartig, ohne Frage, aber was es da zu begucken gibt ist wenig. Es fehlen einfach zu viele Details auf der Insel, es dreht sich einfach darum dass gekämpft wird und es gut aussieht.
Reichen tut mir das allerdings nicht. Ich möchte bei einem Spiel einfach etwas innovatives sehen, möchte immer mal wieder sagen damit hab ich nicht gerechnet, der Kampf war wieder ganz anders gestaltet und so weiter.

Viele denken wahrscheinlich ich hab keine Ahnung aber ich empfinde es einfach so. In meinen Augen hätte das Spiel niemals die 90 Punkte Grenze erreicht
rate (25)  |  rate (27)
Avatar Raysixx
Raysixx
#4 | 22. Dez 2008, 20:40
Hab's heute fertig duchgespielt und bin beeindruckt, stimme dem Test von Gamestar fast überein. Die Story ist der Hammer, nur die Spielzeit hat mich sehr entäuscht. Rund 12 Stunden? Mir ist es viel kürzer vorgekommen. Desweiteren denke ich, dass man den vollen Spielspass nur mit einem High-End PC erreicht, wenn man es wirklich komplett ruckelfrei spielen kann und die hochaufgelösten Texturen bewundern kann. Ich musste sehr viel Abstriche machen und bei den Eis-Levels hats geruckelt wie sau. Aber trotzdem klasse Spiel!
rate (25)  |  rate (1)
Avatar Nooloo
Nooloo
#5 | 27. Dez 2008, 17:13
ich finds hamma
rate (21)  |  rate (2)
Avatar Kneckebrot
Kneckebrot
#6 | 28. Jan 2009, 15:39
sicherlich ist crysis eines der brillantesten pc spiele der geschichte und trotzdem finde ich titel wie cod4 usw weitaus besser und packender dies mag teilweise an der tollen atmospäre liegen doch gerade durch die kurze spielzeit eines cod-titels gibt es kaum leerlauf außerdem ist die kurze spielzeit bei cod 4 und 5 nun wirklich ok da beide titel einen hervorragenden multiplayer bieten
rate (5)  |  rate (12)
Avatar Blinkking182
Blinkking182
#7 | 31. Jan 2009, 23:23
junge übertreibs mal nicht, krise odaaa was???
Neben der geilen Grafik hat Crysis noch andere Sachen zu bieten, die andere Shooter in dem Einheitsbrei heutzutage lange nicht mehr haben.
Zum einen ist da ein Spieleelement wie der Nanosuit, den es in dieser Form in noch keinen Spiel gab.
Auch ist die KI zum größten Teil gelungen, was nicht gerade viele Shooter über sich sagen können.
Zu der Atmosphäre kann ich nur sagen, dass das Spiel mit seinem Karibikflair und dem tollen Soundtrack sehr stimmig rüberkommt, daher kann ich deine Negativpunkte echt nicht verstehen.
Die Animationen sind auch das beste was es bisher in dem Genre zu sehen gab, was nicht unbedingt etwas mit der Grafik zu tun haben muss.
Vor allem stechen aber die Phyisk Effekte heraus.
Nicht das man nur viele Gegenstände in der Umgebung zerstören kann, auch andere Objekte verhalten sich unter beschuss stets realistisch, und die Zerstörung von Gebäuden, Wänden bzw ähnlichen Sachen ist nicht so alibihaft wie in anderen Shooternwie Blacksite, in dem (wenige) Objekte nur an bestimmten (seltenen) Stellen kaputt gehen.
Der einzigste Negativpunkt, der mir am Spiel nicht allzu gut gefallen hat, ist die Tatsache das meiner Meinung nach das Spiel ab der direkten Konfrontation mit den Aliens etwas verflacht, angefangen mit dem Alienraumschiff Level.
Sonst ist Crysis aber verdient auf Platz eins der Shooter mit einer Wertung von 94% die auch in solcher Höhe durchaus gerechtfertigt ist.
Hade lan ihr plAyaZz
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Nanoko
Nanoko
#8 | 28. Mrz 2009, 13:19
Das Game ist recht ordentlich, jedenfalls besser gelungen als Far Cry 2, was eine herbe Enttäuschung für mich war, bin gespannt wie der 2 Teil von Crysis wird, wenn der auch so floppt wie FC2 hat Crytek bei mir verschissen.
rate (5)  |  rate (16)
Avatar pommesUNDwurst
pommesUNDwurst
#9 | 29. Mrz 2009, 19:19
Ich will dich in deiner Meinungsbildung nicht enttäuschen, aber wo Far Cry drauf steht ist nicht unbedingt Crytek drin.
Der zweite Teil wurde meines Wissens nach in den Weiten Frankreichs entwickelt und selbst die Engine stammt nicht aus der Feder der ehemaligen Väter ;)
rate (15)  |  rate (1)
Avatar RostyslavTheMaster
RostyslavTheMaster
#10 | 07. Apr 2009, 01:42
Ich finde das Crysis eines der Besten Spiele unsere Zeit ist .
Die Grafik ist nicht das einzige Wunderwerk ,die Story ist gut verpackt , die Charaktere erzählen ihre eigene Geschichte .
Zusammen mit dem Realismus verschmilzt Crysis zu einem der Besten Spiele die es je gab und geben wird!
rate (17)  |  rate (3)

PROMOTION

Details zu Crysis

Plattform: PC (PSN, XBLA)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 15. November 2007
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Crytek GmbH
Webseite: http://www.crysis-game.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 217 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 42 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 53 Einträge
Spielesammlung: 2473 User   hinzufügen
Wunschliste: 46 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
GameStar >  PC-Spiele  > Crysis > Test
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten