DayZ : Demnächst sollen Spieler in DayZ via Funkgerät miteinander kommunizieren können. Demnächst sollen Spieler in DayZ via Funkgerät miteinander kommunizieren können.

Im aktuellen Entwickler-Update des Zombie-Actionspiels DayZ, gibt der Erfinder und Designer der ehemaligen Mod Dean Hall die aktuellen Pläne und Aufgaben des Entwicklerteams bekannt. Neben der Überarbeitung der Architektur von Client-Servern und der Zombie-Animationen wird demnach auch ein ganz neues Gameplay-Element integriert: Funkgeräte.

»Es wird aktuell an der Implementierung von Funkgeräten gearbeitet, die es Spielern erlauben, miteinander zu kommunizieren«, schrieb Hall. Diese sollen ähnlich funktionieren, wie die Geräte in der ACARS-Mod für die Militär-Simulation ArmA 2, aus der DayZ hervorging, werden jedoch etwas vereinfacht. »Spieler können ein Funkgerät aufheben, eine Frequenz einstellen und Nachrichten oder Übertragung an andere Spieler schicken oder empfangen«, erklärt der Designer.

Funkgeräte sollen außerdem modifizierbar sein: »Das Mikrofon und die Lautsprecher können einzeln an- oder abschaltet werden, sodass die Funkgeräte auch nur zum Empfang genutzt werden können. Wenn ein Spieler kein Headset in das Funkgerät einbaut, ist dieses für die Allgemeinheit hörbar.« Im Moment werde man das neue Feature testen, damit es im Multiplayer-Modus einwandfrei funktioniert.

Dean Hall schreibt das Update vom Mount Everest Base Camp aus - der Designer hatte sich extra Urlaub genommen, um sich den Lebenstraum von der Besteigung des höchsten Bergs der Welt zu erfüllen.