DayZ : Laut dem Producer von DayZ sollte es nicht mehr zehn Fahrzeuge pro Server geben. Laut dem Producer von DayZ sollte es nicht mehr zehn Fahrzeuge pro Server geben.

Wie der Producer von DayZ, Brian Hicks, in einem Videointerview auf YouTube sagt, sollte es in der Standalone-Version des Survival-Titels seiner Meinung nach »maximal zehn« brauchbare Fahrzeuge pro Server geben - sobald die implementiert sind. Damit wären die Transportmittel also selbst auf den neuen Servern für 50 Spieler relativ umkämpft. Zukünftig sollen die DayZ-Server aber selbst 150 Spieler gleichzeitig beherbergen können, womit ein fahrbarer Untersatz also ein wirklich kostbares Gut würde.

»Ich denke dass es wichtig ist, dass es nicht zu viele [Fahrzeuge] pro Server werden. Sie sollten genügend sein, damit nicht eine einzelne Gruppe alle Fahrzeuge kontrollieren kann. Aber sie sollten doch so selten sein, dass man das Gefühl hat, den Heiligen Gral von DayZ gefunden zu haben, wenn man auf eines stößt.«

Hicks stellt sich das in dem Video so vor, dass Spieler wenn sie auf ein Fahrzeug stoßen voller Begeisterung ihre Freunde aus dem Bett klingeln und eine Gruppe zusammentrommeln um den Wagen in Sicherheit zu bringen. Er betont allerdings, dass es sich hierbei um seine eigene Auffassung der Fahrzeuge in DayZ handelt. Wie die Verteilung der Vehikel auf den Servern letztendlich ausfallen wird, müsse bei Bohemia Interactive erst noch entschieden werden. Es sei »noch nichts in Stein gemeißelt«.

Fest steht aber, dass sich Fahrzeuge in DayZ von mehr als einem Spieler nutzen lassen. Im September veröffentlichte Bohemia Interactive in einem Status-Update das erste Bild eines Vehikels in der Standalone-Version, bei dem es sich um einen recht geräumigen Laster handelt.

Das Videointerview mit Brian Hicks haben wir unter dieser Meldung eingebunden. Über die Fahrzeuge spricht er ab etwa der zwölften Minute.

» Zur Vorschau auf DayZ: »Zwischen Hunger und Sadisten«