Diablo 3 : Die Beta-Tester von Diablo 3 waren mit den Talismanen nicht zufrieden. Blizzard hat sie daher vorerst aus dem Spiel entfernt. Die Beta-Tester von Diablo 3 waren mit den Talismanen nicht zufrieden. Blizzard hat sie daher vorerst aus dem Spiel entfernt. Blizzard hat beschlossen die Talismane aus der Release-Version Diablo 3zu entfernen. Die Entscheidung beruht auf dem Feedback der Beta-Teilnehmer, die seit kurzer Zeit am internen Test beteiligt sind. Laut Community-Manager Bashiok hätten die Talismane oder Charms zuletzt keine nennenswerte Funktion mehr gehabt.

Ursprünglich boten die Talismane beim Tragen ein Vielzahl von Boni und Modifikationen der bestehenden Attribute und Fähigkeiten. Im Laufe der Entwicklung ist das Konzept aber immer weiter vereinfacht worden, bis die Schmuckstücke zuletzt nur noch statische Attributspunkte enthielten. Die Spieler hätten sich somit um ein weiteres Ausrüstungsstück bemühen müssen, ohne dafür ausreichend belohnt zu werden – Attributspunkte seien schließlich auch über Waffen und Rüstungen verfügbar.

Wahrscheinlich waren die Talismane zu Beginn an die Charms in Diablo 2angelehnt. Die mächtigen Glücksbringer verliehen dem Träger dort stärkere Zauber, erhöhte Resistenzen, größere Sichtweiten, höhere Chancen auf magische Gegenstände und vieles mehr und waren deshalb begehrte Tauschobjekte. In Diablo 3 waren sie zuletzt nur noch überflüssig.

Bild 1 von 383
« zurück | weiter »
Diablo 3
Unsere Zauberin lebt mit der neuen Feuerrune für die arkane Kugel ihre pyromanische Ader aus.

Die Entwickler selbst möchten die Idee allerdings noch nicht vollständig aufgeben. Zwar würden Sie den Ansatz im Moment nicht weiter verfolgen, da die Änderungen viel Zeit verschlingen würden, Bashiok ist sich aber sicher, dass die Talismane nach dem Launch zurück kehren. Dann hätten die Designer wieder mehr Zeit um auch ausgefallene Sachen auszuprobieren. Blizzards Ziel ist weiterhin ein Diablo-3-Release für 2011 mit einer öffentlichen Beta im dritten Quartal.

Ein Teil der ursprünglichen Talisman-Fähigkeiten wurde ja vielleicht auch in das Runensystem ausgegliedert. Mit Runen können Spieler in Diablo 3 die Fertigkeiten der Charaktere verändern. Der Wirbelwind des Barbaren beispielsweise verursacht mit einem blutroten Runenstein erhöhten Flächenschaden, während der goldene Runenstein die Wutkosten verringert. Ein indigofarbener Stein hingegen erschafft zusätzlich kleine Wirbelwinde, die eigenständig Schaden verursachen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten der Runen sehen Sie auch im Beispielvideo:

Weitere Information zu Diablo 3 finden Sie auch auf unserer Partner-Seite Diablo-3.net.