Diablo 3 : Diablo 3 erschien am 15. Mai 2012. Diablo 3 erschien am 15. Mai 2012. Update: Das ging schnell! Nur zwei Tage nach dessen Ankündigung bietet der Entwickler Blizzard nun auch die Möglichkeit, im Echtgeld-Auktionshaus von Diablo 3 Gold für Geld zu kaufen. Somit können Spieler nun fast alle Gegenstände des Action-Rollenspiels für echtes Geld erwerben.


Ursprüngliche Meldung: Mit Patch 1.0.3b zu Diablo 3 implementiert der Entwickler Blizzard nur wenige Tage nach der offiziellen Ankündigung (wir berichteten) viele neue Handelswaren im Echtgeld-Auktionshaus des Action-Rollenspiel an und ermöglicht so ab dem 11. Juli den Kauf von Edelsteinen, Materialien, Plänen und Färbemittel gegen echtes Geld.

Gold werden Spieler hingegen auch weiterhin nicht über das Echtgeld-Auktionshaus kaufen können, Blizzard will das aber so schnell wie möglich anbieten.

Außerdem behebt das Update einige Spielfehler. So wurde zum Beispiel ein Bug behoben, durch den Spieler nach dem Verlassen eines Chats keinem anderen Kanal beitreten konnten. Auch ein Tooltip-Fehler wurde behoben, der beim Ansehen eines Gegenstands mit mehr als zwei Sockelplätzen im Auktionshaus auftrat.

Das Update wurde in Nord-Amerika bereits auf die Server gespielt und soll in Kürze auch in Europa verfügbar sein. Die Patch-Notes zu Update 1.0.3b finden Sie hier.