Zum Thema Gears of War 4 ab 4,99 € bei Amazon.de Im Rahmen der Live-Präsentation von Gears of War 4 als neusten Ableger des populären Third-Person-Shooters kündigt Gears of War-Mitschöpfer Rod Fergusson von The Coalition an, das ein Kinofilm nach dem Videospiel offiziell auf dem Weg ist. Dafür hat Coalition und Microsoft mit dem Filmstudio Universal Pictures einen passenden Partner gefunden.

Mehr dazu: Gears of War 4 im Test - Der perfekte Generationswechsel

Universal verfilmt Gears of War

Noch befindet sich die Produktion von Sott Stuber (Ted, A Million Ways to Die in the West) und Dylan Clark (Planet der Affen - Prevolution) ganz am Anfang, so dass zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht viele Detail bekannt sind.

Kinofilm mit eigener Geschichte

Doch steht schon jetzt fest, dass die Macher nicht die Geschichte der Spiele verfilmen, sondern vielmehr eine eigene Handlung entwickeln möchten - ähnlich wie Assassin's Creed. Laut Fergusson würden viele Videospiel-Verfilmungen deshalb scheitern, weil sie sich zu sehr an die Interessen der Spieler orientieren. Mit dem Gears of War-Film möchte man dem Spiel treu bleiben und trotzdem einen großartigen Film erschaffen, der auch ein Publikum außerhalb der Spielergemeinde anspricht.

Wie die Geschichte genau aussehen wird, wurde zu diesem frühen Zeitpunkt aber noch nicht verraten. Zunächst beginnt jetzt die Suche nach einem Drehbuchautor und einen Regisseur. Ein möglicher Kinostarttermin ist noch nicht bekannt.

Das ist nicht der erste Versuch, einen Gears of War-Film auf den Weg zu bringen. Schon im Jahr 2007 wollte New Line Cinema die erfolgreiche Spielereihe verfilmen, doch daraus wurde nichts.

Gears of War 4: Jetzt als Gratiszugabe bei GameStar-PCs

Gears of War 4 gratis

Bei allen One GameStar-PCs und -Notebooks mit GeForce GTX 1070 oder 1080 gibt es den grandiosen Third-Person-Shooter gratis als PC-Vollversion dazu. Aber nur solange der Vorrat reicht!
Jetzt mehr erfahren