GTA 5 : An Meldungen zum Abbruch der PC-Version von GTA 5 ist offensichtlich nichts dran. An Meldungen zum Abbruch der PC-Version von GTA 5 ist offensichtlich nichts dran.

Seit heute kursieren Meldungen über die angebliche Einstellung der PC-Version von Grand Theft Auto 5 im Netz. Einige internationale aber auch deutsche Portale berichten über ein Interview der Website Foxweekly, in dem der Vorsitzende einer Marketingfirma namens Rantic bestätigt hätte, dass der Titel zwar noch für die neuen Konsolen aber nicht mehr für den PC erscheinen soll. Laut Foxweekly sei Rantic von Rockstar Games zu PR-Zwecken angeheuert worden.

Auf der Website von Rantic ist indessen zu lesen, dass sie »von 4chan gehackt« wurde. Demnach wollen erboste Fans Rockstar dazu bringen, die Entwicklung von GTA 5 wieder aufzunehmen.

Es spricht aber nichts dafür, dass die PC-Entwicklung von GTA 5 tatsächlich abgebrochen wurde. Foxweekly ist nämlich die einzige Quelle für die Meldung. Und dabei handelt es sich um kein Magazin, das in der Spielebranche bekannt oder relevant wäre. Beim Durchschauen der Seite fällt auf, dass es dort schon seit Monaten nahezu keine neuen Inhalte mehr gibt. Davor beschäftigte man sich auf Foxweekly mit Zeitgeschehen wie der Ukraine-Krise, wissenschaftlichen Entdeckungen … oder Justin Biebers »verlorenem Bruder«. Merkwürdig also, dass dort jetzt noch ein Interview zu Grand Theft Auto 5 erscheint.

Es ist einfach unwahrscheinlich, dass Rockstar so eine Meldung über eine Website wie Foxweekly herausgeben würde. Und das gilt natürlich auch für PR-Beauftragte der Spieleschmiede, die damit nichts zu gewinnen hätten als mehr Freizeit (ohne einen Job).

Hinzu kommt, dass Rockstar Games selbst die Meldungen offenbar für so unbedeutend hält, dass der Entwickler noch nicht einmal ein offizielles Statement dazu abgegeben hat. Der Twitter-Kanal des Studios ist auch heute sehr aktiv, beschäftigt sich vor allem aber mit Neuerungen für den Multiplayer von GTA 5.

Zur Ankündigung von GTA 5 für den PC, die PS4 und die Xbox One war vom Herbst dieses Jahres als Erscheinungszeitraum die Rede. Ob der eingehalten werden kann, bleibt allerdings abzuwarten. Erst kürzlich gab es Gerüchte zu einer Release-Verschiebung auf 2015.

» Zur GameStar-Vorschau auf GTA 5: »Gangster-Treff für Alle«

GTA 5
So macht eine zünftige Schießerei Spaß: Dank zusätzlicher Partikeleffekte sehen Rauch und Explosionen jetzt noch besser aus.