GTA 5 : GTA 5 wurde auf die Version 335.1 aktualisiert. Offensichtlich gibt es eine neue Versionsbezeichnung für die PC-Updates. GTA 5 wurde auf die Version 335.1 aktualisiert. Offensichtlich gibt es eine neue Versionsbezeichnung für die PC-Updates.

Zum Thema GTA 5 ab 59,98 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Rockstar Games hat einen weiteren Patch für die PC-Version von Grand Theft Auto 5 veröffentlicht. Diesmal wird das Spiel auf die Build-Version 335.1 aktualisiert - das Entwicklerteam weicht also offensichtlich von der bisherigen Namensgebung ab. Das erste Update wurde noch mit der Versionsnummer 1.01 versehen.

Die Aktualisierung bringt einmal mehr diverse Fehlerbehebungen mit sich. So können Spieler nun keine Vehikel mehr kaufen, wenn ihre Garagen voll sind. Außerdem lässt sich ein Grafikkarten-Benchmark-Test ab sofort direkt aus dem Hauptmenü starten.

Außerdem wird der Windows Media Player nicht mehr länger für die Installation von GTA 5 benötigt. An seine Stelle tritt nun die Windows Media Foundation. Zuvor konnte das Spiel bei einem nicht vorhandenen Windows Media Player auch nicht installiert werden.

Hinzu kommen diverse weitere Problembehebungen. So sollten Gesichtsfeatures nun beim Transfer von Xbox-360- oder PS3-Charakteren korrekt abgespeichert werden und einige die Audio-Aufnahme-Fehler bei den Rockstar-Editor-Clips sollten nun der Vergangenheit angehören.

Die offiziellen Patchnotes zu Patch 335.1 für GTA 5 liegen bisher nur in englischer Sprache vor. Wir reichen die deutschen Patchnotizen nach, sobald sie verfügbar sind.

  • Players can no longer purchase more vehicles than their properties can store.

  • Players can now launch a video card benchmark test from the main menu.

  • Fixed an issue where facial features would not save correctly when transferring a character from Xbox 360 or PS3 and changing genders while editing the character's appearance.

  • Fixed an issue where players could become stuck in the clouds when voting to quick restart the Humane Labs Heist.

  • Fixed an issue where markers in the Rockstar Editor could not be deleted with the mouse.

  • Fixed various audio recording issues with Rockstar Editor clips.

  • Fixed an issue where the Yacht would not appear in some recorded Rockstar Editor clips.

  • Fixed a rare issue where some Rockstar Editor clips could not be opened for editing.

  • Fixed an issue where the GTAV Launcher would not display the correct amount of time remaining for file downloads.

  • The Steam overlay has been moved to prevent it from covering up Launcher buttons.

  • Fixed an issue where the game would not save your settings when restarting in some instances.

  • Fixed a rare issue where the Steam version of the game would crash right after launching.

  • Windows Media Player is no longer required to install GTAV. Instead, Windows Media Foundation will be required.

  • Fixed an issue where the game would show the pause menu without player input.

  • Fixed an issue where the max frame rate would be incorrectly low in rare cases.

Mit Patch 1.01 hat Rockstar Games zuletzt unter anderem die CPU-Überlastung durch den Launcher von GTA 5 beseitigt. Dennoch macht die PC-Version des Spiels auch weiterhin einige Probleme - insbesondere auf dem Notebook.

Interessant: GTA 5 auf dem Notebook - Bekannte Probleme und Lösungen

Der Open-World-Actiontitel Grand Theft Auto 5 spielt erneut in der an Los Angeles angelehnten Großstadt Los Santos und deren Umland, die bereits als Schauplatz für GTA: San Andreas herhielt. Der Spieler schlüpft in die Rolle(n) von gleich drei Hauptpersonen: dem Ex-Bankräuber und Familienvater Michael, dem abgewrackten Berufskriminellen Trevor und dem Kleingangster Franklin. Zwischen den Personen lässt sich fast jederzeit wechseln. Während der Spieler eine Rolle übernimmt, laufen die Leben der anderen beiden automatisch weiter.

Mit GTA Online enthält GTA 5 zudem eine Mehrspielerkomponente, in der die Onlinewelt dynamisch ausgebaut wird. Die überarbeitete Fassung für den PC, die PS4 und Xbox One bietet unter anderem verbesserte Grafikeffekte, eine erweiterte Tierwelt, dichteren Verkehr sowie zusätzliche Waffen und Fahrzeuge gegenüber dem Original-Release für die PlayStation 3 und die Xbox 360.

GTA 5 - PC-Version
Psychopaths don't look at explosions.