Homefront : Mit dem Update auf Version 1.0.3 geht es ein paar Bugs in Homefront an den Kragen. Mit dem Update auf Version 1.0.3 geht es ein paar Bugs in Homefront an den Kragen. Die KAOS Studios arbeiten weiter an Homefrontund kündigen nun auf der offiziellen Homepage des Ego-Shooters einen ersten großen Patch an, der sich nicht nur einiger Probleme annimmt, sondern auch neue Funktionen in das Spiel integriert. Erst letzten Freitag war schon ein erster Hotfix für das Spiel erschienen. Der richtige Patch auf Version 1.0.3 soll in der nächsten Woche folgen.

Neben ein paar Bugfixes, fügt das Update vor allem einige neue Funktionen hinzu und verbesserte bestehende Systeme. So werden Spieler nun in der Nähe ihres nächsten Team-Kameraden wieder ins Spiel gesetzt und alle Mitspieler aus einem Team werden auf den Karten in Blau angezeigt. Zudem wird es nach dem Update möglich sein, Maus-Beschleunigung und -Smoothing über die Optionen einzustellen.

» Homefront im Test auf GameStar.de

Des Weiteren sollen die Möglichkeiten verbesserte werden Cheater zu finden und zu melden. Natürlich wird auch ein wenig an der Spielbalance gedreht, was vor allem den Schaden verschiedener Waffen betrifft. Ein vollständige Liste der Änderungen können Sie der offiziellen Homepage zu Homefront entnehmen.

Homefront - Multiplayer-Screenshots