Deck13 : Deck13 Interactive bietet dem japanischen Game-Designer Hideo Kojima derzeit ganz offiziell eine Anstellung an. Deck13 Interactive bietet dem japanischen Game-Designer Hideo Kojima derzeit ganz offiziell eine Anstellung an.

Zum Thema Lords of the Fallen ab 0,90 € bei Amazon.de Lords of the Fallen für 17,99 € bei GamesPlanet.com Möglicherweise heuert der japanische Game-Designer und Metal-Gear-Erfinder Hideo Kojima demnächst beim deutschen Entwicklerstudio Deck13 Interactive (Lords of the Fallen) an. Zumindest gibt es ein ganz offizielles Stellenangebot der Firma.

Deck13 hat sich vor kurzem via Twitter direkt an Kojima gewendet und ihm eine Anstellung als »Head of Game Design« angeboten - sofern er denn tatsächlich auf der Suche nach einem neuen Job sein sollte. Ob dieses Angebot tatsächlich ernst gemeint ist und sich Deck13 berechtigte Hoffnungen auf einen solchen Deal machen kann, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Zwar hat sich Hideo Kojima noch immer nicht offiziell zu seiner aktuellen Situation geäußert. Doch unseren Berichten aus der jüngsten Vergangenheit zufolge wurde der japanische Game-Designer vor kurzem von Konami entlassen und arbeitet derzeit wohl als externer Auftragnehmer. Es gibt mittlerweile weitere offizielle Hinweise darauf, dass die Marke Metal Gear demnächst auch ohne ihren Schöpfer Hideo Kojima fortgeführt wird. Auf seiner offiziellen japanischen Webseite sucht das Unternehmen aktuell nämlich Mitarbeiter für die Entwicklung einer »neuen Metal-Gear-Reihe«. Das würde auch zu den jüngsten Aussagen von Kojima passen. Der ließ vor einigen Woche noch wissen, dass die Metal-Gear-Saga für ihn nun beendet sei.

Lords of the Fallen
In den gelegentlichen Gesprächen stehen mehrere Dialogoption zur Auswahl. Der Hauptcharakter bleibt trotzdem blass wie Papier.