Minecraft - PC

Adventure  |  Release: 18. November 2011  |   Publisher: -
Seite 1 2 3

Special: Minecraft 1.6

Ein Klotz, den sie Pferd nannten

Seit Anfang Juli steht der Klötzchen-Baukasten Minecraft auf Version 1.6. Was dieses und die vorigen Updates seit unserem letzten Special verbessern, anders machen und an Features hinzufügen, schauen wir uns hier an.

Von Benjamin Schäfer |

Datum: 13.07.2013


Minecraft 1.6 :

Zum Thema » Minecraft-Themenwelten Herr der Ringe, Die Simpsons und die ganze Welt » Minecraft-Alternativen Kesse Klone und klasse Kopien Minecraft ab 11,90 € bei Amazon.de Wie kleine Kinder ohne Aufsicht steht auch Minecraft nie still. Selbst nach Verlassen der Beta-Phase im November 2011 werkelt Mojang fleißig an ihrem Spiel, optimiert hier und da und erweitert regelmäßig die sowieso schon endlose Liste an Möglichkeiten um weitere Features. Mit Version 1.6 halten jetzt auch Pferde Einzug in die Welt aus 1001 Klotz.

Bild 1 von 67
« zurück | weiter »
Minecraft - 1.6
Noch freut es sich: Wenn Walter, so haben wir unser Hottehü getauft, wüsste, was wir mit ihm vorhaben … wenn wir doch nur schon einen Sattel hätten.

Umsatteln

Schweine sind in erster Linie lecker und - rein historisch gesehen - nicht unbedingt zum Reiten geeignet. Stellen wir uns nur vor, wie so manche Schlacht ausgesehen hätte, wenn alle auf Schweinen … lassen wir das. In Minecraft waren wir bisher auf Reit-Schweine angewiesen, wenn wir nicht laufen oder eine Mod installieren wollten. Seit Version 1.6 galoppieren wir stilvoller, jetzt gehören Pferde fest zum Mob-Inventar und grasen friedlich in den Zufalls-generierten Welten.

Minecraft 1.6 : Damit unser Reit-Schwein auch dahin galoppiert, wo wir hin wollen, benötigen wir eine Karottenrute. Die bauen wir aus einer Angel und einer Karotte. Damit unser Reit-Schwein auch dahin galoppiert, wo wir hin wollen, benötigen wir eine Karottenrute. Die bauen wir aus einer Angel und einer Karotte. Im Gegensatz zu den treu-doofen Schweinen müssen wir die Gunst eines wilden Pferds erst mal gewinnen. Dazu können wir es erst mit Essen bestechen oder uns einfach so auf den Rücken eines herrenlosen Gauls schwingen, um ihn zu zähmen. Cool finden die Tiere das erst mal nicht, aber nach mehreren Versuchen wird ihnen ihr Schicksal klar und Herzchen sprühen über ihren Köpfen. Jetzt haben wir einen zahmen Untersatz, doch zum idyllischen Ritt in den Sonnenuntergang fehlt uns noch ein entscheidendes Requisit - der Sattel.

Den finden wir immer noch nur in Kisten, die sich beispielsweise in Dungeons unter der Erde befinden oder die von NPCs erhandelt werden können. Warum mit den Pferden nicht auch ein passendes Rezept zum Craften implementiert wurde, ist unverständlich. Denn es dauert mitunter ganz schön lange, bis wir hoch zu Ross durch die unendlichen Landschaften traben können. Zudem gibt es schützende Rüstungen für unseren Klepper, doch auch die kann man nur finden und nicht selber bauen.

Umdekorieren

Minecraft 1.6 : Aus neun Kohlen basteln wir uns einen Kohleblock, der die Brenndauer von zehn Kohlen hat – Magie! Aus neun Kohlen basteln wir uns einen Kohleblock, der die Brenndauer von zehn Kohlen hat – Magie! Im Gegensatz zu den Zossen sind die anderen Änderungen nicht auf den ersten Blick sichtbar: Wer keine Lust mehr auf Dreck-, Stein- oder Holzböden in seiner Behausung hat, kann jetzt aus Wolle (bunte) Teppiche weben. Auch der neue gehärtete Lehm ist momentan nur dekoratives Baumaterial. In der Kategorie »neue und sinnvolle Blöcke« gibt es den Kohleblock. Aus neun Kohlen auf der Werkbank zusammengeschustert, besitzt dieser den Brennwort von zehn Kohlen, also genug Zunder, um 80 anstatt 72 Gegenstände im Ofen zu schmelzen.

Unter Haube hat Mojang ebenfalls Änderungen vorgenommen: Der regionale Schwierigkeitsgrad erschwert das Überleben je langer wir uns an einem Ort aufhalten. Unseren befestigten Wohnsitz müssen wir daher mit der Zeit gegen stärkere, schlauere und mehr Mob-Vertreter behaupten. In eine ähnliche Kerbe schlägt auch die minimale Chance, dass ein neuer Zombie spawnt, wenn wir einem Zombie Schaden zufügen. Dadurch entsteht ein Zugzwang, der weniger abenteuerlustige Spieler zu Schutzmaßnahmen und dem Anfertigen von besserem Equipment zwingt.

Minecraft 1.6 : Wehren wir uns gegen einfallende Zombie-Horden, besteht die Gefahr, dass zufällig neue Zombies spawnen. Obendrein wird das Überleben an einer Stelle mit der Zeit schwieriger. Wehren wir uns gegen einfallende Zombie-Horden, besteht die Gefahr, dass zufällig neue Zombies spawnen. Obendrein wird das Überleben an einer Stelle mit der Zeit schwieriger.

Diesen Artikel:   Kommentieren (77) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Coregamer24
Coregamer24
#1 | 13. Jul 2013, 12:12
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cinergie
Cinergie
#2 | 13. Jul 2013, 12:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar don3112
don3112
#3 | 13. Jul 2013, 12:14
Seitdem Minecraft das vorzeigespiel für 12 Jährige Let's player geworden ist hab ich das Interesse verloren :|
rate (80)  |  rate (41)
Avatar buuh
buuh
#4 | 13. Jul 2013, 12:16
Diese Grafik :S
rate (13)  |  rate (66)
Avatar DjogoHD
DjogoHD
#5 | 13. Jul 2013, 12:19
Zitat von don3112:
Seitdem Minecraft das vorzeigespiel für 12 Jährige Lets player geworden ist hab ich das Interesse verloren :|

Jetzt is es Black ops....
rate (90)  |  rate (9)
Avatar El3ss4R
El3ss4R
#6 | 13. Jul 2013, 12:21
wer über grafik meckert:

1) shadermod installieren
2) n texturpack installieren
-> fertig

muss aber auch nicht, auch so super :)
rate (71)  |  rate (5)
Avatar Coregamer24
Coregamer24
#7 | 13. Jul 2013, 12:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Nev2k
Nev2k
#8 | 13. Jul 2013, 12:40
Nur so nebenbei: das Spiel ist nun seit fast zwei Jahren releast und die Gamestar hat noch immer keinen Test gemacht, weil ja noch nicht genug Spiel da ist, während jede zweite Open-Beta bereits nen Test bekommt...

Finde da gibt es nen gehörigen Nachholbedarf seit mindestens einem Jahr.
rate (50)  |  rate (6)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#9 | 13. Jul 2013, 12:41
Einfach nur Wahnsinn wie groß und umfangreich Minecraft mittlerweile schon geworden ist.
Hihi, das "Magie" unter dem Kohleblockscreen erinnert mich an das LP von True MG aus der Beta Zeit von Minecraft.^^

@El3ss4R

Zitat von El3ss4R:
wer über grafik meckert:

1) shadermod installieren
2) n texturpack installieren
-> fertig

muss aber auch nicht, auch so super :)


Überforder doch die Grafikfetischisten nicht. Mehr als eine selbstlaufende Demo anzusehen tut doch ihrem Kopf zu weh. ;)

@Nev2k

Zitat von Nev2k:
Nur so nebenbei: das Spiel ist nun seit fast zwei Jahren releast und die Gamestar hat noch immer keinen Test gemacht, weil ja noch nicht genug Spiel da ist, während jede zweite Open-Beta bereits nen Test bekommt...

Finde da gibt es nen gehörigen Nachholbedarf seit mindestens einem Jahr.


Nur so als Info: Es gab schon einen Test. -.-
http://www.gamestar.de/spiele/minecraft/te st/minecraft_10,46603,2562200.html
rate (8)  |  rate (15)
Avatar Maxl
Maxl
#10 | 13. Jul 2013, 12:42
Zitat von Cinergie:


Dieser Kommentar sagt genug über Dich aus: Wer nur das Äussere bewertet ist sehr oberflächlich gestrickt!


Auch wenn ich Minecraft nicht aufgrund der Grafik nicht spiele, so kann ich den Standpunkt verstehen, und finde ihn nicht oberflächlich. Am grafischen Stile muss kein Spiel scheitern, das stimmt, aber wenn man sich die geradezu ärmlichen Vanilla-Texturen beispielsweise anschaut, so muss man doch unentwegt daran denken: "Und die haben das jetzt nicht besser hinbekommen?"; das zeigt mir, dass Mojang nicht jede Möglichkeit ungenutzt gelassen hat, das Spiel so gut wie möglich zu machen. Oder: es war ihnen einfach egal.
Eine gute Grafik ist keine notwendige, aber eine hinreichende Bedingung für ein gutes Spiel, und der Aspekt wurde von Mojang gänzlich außer Acht gelassen.
Wie gesagt; mecker ich da zwar jetzt nicht rum, aber den Standpunkt kann ich nachvollziehen. Ich spiele das aber einfach deswegen nicht mehr, weil alle investierte Zeit sich nach ein paar Stunden für nutzlos anfühlt; viel mehr als in allen anderen Spielen; aber das ist wohl nur ein persönliches Gefühl
rate (10)  |  rate (11)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
11,90 €
Versand s.Shop
Minecraft ab 11,90 € bei Amazon.de
Tipps & Guides
Tipp: Enderdragon Ei Einsammeln
24.03.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Cheat: Minecraft 1.1.0 Commands (cheats)
15.02.2012 | für 15 von 20 hilfreich
Tipp: Einfache Materialbeschaffung
01.05.2011 | für 47 von 97 hilfreich
Cheat: Items Cheaten (3 Möglichkeiten)
18.04.2011 | für 130 von 219 hilfreich
Tipp: INVedit
09.03.2011 | für 27 von 49 hilfreich
Top-Spiele
Far Cry 4
Release: 18.11.2014
Tipps
Dragon Age: Inquisition
Release: 20.11.2014
Lesertests
Assassin's Creed Unity
Release: 13.11.2014
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Minecraft

Plattform: PC (PS4, PS3, PSV, Xbox One, Xbox 360, iOS, Android, WP7)
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 18. November 2011
Publisher: -
Entwickler: Mojang
Webseite: http://www.minecraft.net
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 14 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 2 von 1565 in: PC-Spiele | Adventure
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 742 User   hinzufügen
Wunschliste: 52 User   hinzufügen
Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €  Minecraft im Preisvergleich: 1 Angebote ab 22,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten