Minecraft : In Minecraft kann nun auch nachts geschlafen werden. In Minecraft kann nun auch nachts geschlafen werden. Anfang der Woche bestätigte das Studio Mojang, dass sie an einer offiziellen Version von Minecraft für das iOS, also iPhone und iPad, arbeiten würden. Diese soll noch in diesem Jahr erscheinen. Gegenüber der Webseite Kotaku erklärte Danial Kaplan vom schwedischen Entwicklerstudio nun, dass sie ebenfalls an einer Version für Android arbeiten würden. Für diese gilt der gleiche Release-Zeitraum, wie der der Portierung für die Geräte von Apple.

Wie schon bekannt, wurden mit der letzten Beta-Version von Minecraft auch Betten in das Spiel implementiert. Zusätzlich wurden aber noch weitere Änderungen vorgenommen und neue Block-Arten eingebaut. Eine der größten Veränderung ist das neue System zur Lichtberechnung, wodurch unter anderem auch die Performance des Spiels verbessert wird. Die komplette Liste der Veränderungen können Sie folgender Liste entnehmen.

Patch-Notes zu Minecraft Beta 1.3

  • Implemented a new lighting engine with the help of MrMessiahs (can be turned off)

  • Changed the options around, added a new “Graphics options” button

  • Added beds. If all players in a map sleeps in a bed during night, the game immediately skips until morning

  • Added three new half-size blocks

  • Added Delay/Repeater redstone dust blocks

  • Added whitelisting to the server. To use, enter “whitelist <cmd>” where cmd is “on”, “off”, “add <player>”, “remove <player>”, “list” or “reload”

  • New save file format, old maps need to be converted (that might take a while..)

  • It’s now possible to have more than five save slots, and to rename saves

  • Scrollbars in both the texture pack list, and in the map selection screen

  • Replaced the Mojang splash image to reflect the new logo colors

  • .. and a bunch of bug fixes and tweaks!