Minecraft : In den Höhlen von Minecraft könnten ab Version 1.8 vielleicht die ersten Boss-Monster warten. In den Höhlen von Minecraft könnten ab Version 1.8 vielleicht die ersten Boss-Monster warten. Wenn Minecraft im November 2011 offiziell erscheint, wird das Spiel 20 US-Dollar kosten. Dies hat Markus »Notch« Persson jetzt nochmals in einem Interview mit der englischen Spielewebseite IGN bestätigt. Wer Minecraft vorher kauft, kann die Beta-Version (aktuell in der Version 1.73) nutzen und zahlt nur 14,95 Dollar.

In dem Gespräch verriet der Minecraft-Erfinder auch ein paar neue Einzelheiten zum kommenden Adventure-Update (v1.8). Dieses soll das Erforschen stärker belohnen, deshalb wird es für viele Aktionen, die jetzt schon möglich sind, Belohnungen geben. Andererseits könnten in den zufällig erstellten Dungeons aber auch die ersten Boss-Monster lauern, obwohl Persson dies noch nicht definitiv bestätigen wollte. Überhaupt experimentiert das Entwickler-Team aktuell mit vielen Ideen für Minecraft herum, weshalb der Release des Adventure-Updates wohl auch noch etwas auf sich warten lässt. Auf der PAX Prime Ende August wolle man aber eine spielbare Version der Adventure-Inhalte zeigen.

Dann werden wohl unter anderem die neuen NPC-Dörfer zu sehen sein, von denen Notch verriet, dass man ihren Bewohnern entweder helfen oder die Dörfer samt Einwohner zerstören kann. Der Open-World-Gedanke und der Fokus auf die spielerische Freiheit bleibt also auch mit dem Adventure-Update erhalten.

Auch beim Thema Farming gab es ein paar neue Details, so können Tiere gehalten werden und die Auswahl an anbaubaren Pflanzen wird erhöht. Zu den Neuzugängen gehören beispielsweise Melonen.

Mehr zur Fazination Minecraft lesen Sie auch im großen Test-Artikel auf GameStar.de samt kommentiertem Video.

Bild 1 von 67
« zurück | weiter »
Minecraft - 1.6
Noch freut es sich: Wenn Walter, so haben wir unser Hottehü getauft, wüsste, was wir mit ihm vorhaben … wenn wir doch nur schon einen Sattel hätten.