Overwatch : Blizzard wird die Tick-Rate der Overwatch-Server demnächst auf 63 Updates pro Sekunde erhöhen. Blizzard wird die Tick-Rate der Overwatch-Server demnächst auf 63 Updates pro Sekunde erhöhen.

Zum Thema Overwatch ab 8,78 € bei Amazon.de Blizzard Entertainment wird schon bald den PC-Servern des Helden-Shooters Overwatch etwas auf die Sprünge helfen.

Derzeit laufen die Server noch mit einer vergleichsweise langsamen Tick-Rate von 20,8 Hz. Das ist die Anzahl an Updates, die pro Sekunde gemacht werden und somit die Reaktion des Servers auf die Aktionen der Spieler bestimmt. Im direkten Vergleich mit vielen anderen Shootern reagieren die Overwatch-Server derzeit noch etwas träge, was unter anderem zu ärgerlichen Fehlschüssen und anderen misslungenen Aktionen geführt hat. Vor allem im wettbewerbsorientierten Sergment der Spieler sorgte das für Unmut.

Mehr: Overwatch - Cheater wird während Live-Stream gebannt

Blizzard gibt Gas

Das soll sich jedoch schon sehr bald ändern: Wie der Blizzard-Mitarbeiter Vaneras im offiziellen Forum bekannt gegeben hat, arbeitet das Team derzeit intensiv daran, die besagte Tick-Rate zu erhöhen. Der Vorgang wird wohl einige Wochen in Anspruch nehmen, doch danach werden die Server mit 63 Hz - also 63 Updates pro Sekunde - arbeiten. Somit wird Overwatch diesbezüglich mit solchen Shootern wie Counter-Strike: Global Offensive nahezu gleichziehen.

Einen konkreten Termin für das Update der Server steht bisher allerdings noch nicht fest. Zudem ist damit nicht gänzlich ausgeschlossen, dass es zu Verzögerungen kommt. Sollte zudem der Internetanschluss der Spieler den erhöhten Datenstorm verarbeiten können, wird Overwatch die Tick-Rate automatisch skalieren.

Ebenfalls interessant: Overwatch - Blizzard zeigt wohl neue Inhalte auf der gamescom

Bild 1 von 240
« zurück | weiter »
Overwatch
Der Ninja Genji kann feindliche Angriffe reflektieren. Das klappt sogar mit einigen ultimativen Fähigkeiten - das richtige Timing vorausgesetzt.