Resident Evil 7 : Resident Evil 7 verkauft sich gut, liegt aber wohl unter Capcoms Erwartungen. Resident Evil 7 verkauft sich gut, liegt aber wohl unter Capcoms Erwartungen.

Zum Thema Resident Evil 7 ab 22 € bei Amazon.de RESIDENT EVIL 7 biohazard für 39,99 € bei GamesPlanet.com Trotz der überwiegend ausgezeichneten Resonanz von Spielern und Fachpresse verkauft sich Resident Evil 7 nicht so blendend, wie von Capcom erhofft. Auch Dead Rising 4 und Monster Hunter XX sollen weit unter den Erwartungen liegen.

Den aktuellen Verkaufszahlen zufolge (Stand 31. März 2017) wanderte Resident Evil 7 über 3,5 Millionen Mal über die Ladentheke und ist damit erfolgreich. Capcom selbst spricht in einer Pressemitteilung von einem soliden Start. Dabei peilte der Publisher jedoch ursprünglich mindestens 4 Millionen verkaufte Einheiten an (via NeoGAF).

Resident Evil 7 : Capcoms Verkaufserwartungen. Capcoms Verkaufserwartungen.

Zum Vergleich: Resident Evil 6 kommt inzwischen auf 6,8 Millionen verkauften Einheiten, an der Spitze befindet sich nach wie vor Teil 5 mit 7,2 Millionen Verkäufen. Die Ausrichtung der Vorgänger auf Action fand durchaus Kritik bei den Fans, Capcom wollte allerdings mehr Käufer ansprechen. Die Zahlen geben der Narrative nun Recht.

Monster Hunter XX schlägt sich mit 1,7 Millionen Verkäufen ebenfalls wacker, Dead Rising 4 hingegen wird von Capcom nicht in den Verkaufs-Charts gelistet, konnte also vermutlich die 1 Millionen-Marke nicht reißen - und das, obwohl der Publisher 2 Millionen Einheiten verkaufen wollte.

Wir können euch jedenfalls Resident Evil 7 nur empfehlen, unseren Test findet sich hier. Auch Dead Rising 4 haben wir im GameStar-Test.

Habt ihr schon Resident Evil 7 gespielt? Wie gefällt euch der Horror-Titel?