Star Wars: The Old Republic : Bald sollen die Klassenquests von SWTOR fortgesetzt werden. Bald sollen die Klassenquests von SWTOR fortgesetzt werden. Gabe Amatangelo, der Lead Designer für PVP, Flashpoints und Operations, hat im Interview mit der englischsprachigen Spielewebsite Games.On verraten, dass die Klassenquests des Online-Rollenspiels Star Wars: The Old Republic»eher früher als später« fortgesetzt werden.

Zur bisher noch teils ungelösten Story sagt Amatangelo: »Die Klassenquests werden mit zukünftigen Updates und Content-Packs fortgeführt. Ihr könnt mehr Inhalte erwarten und ihr könnt sie eher früher als später erwarten«.

Außerdem sprach Amatangelo über die Auswirkungen von Entscheidungen in kommenden Updates haben. »Die Entscheidungen [die der Spieler trifft] sind wirklich entscheidend, auch die kleineren«, erklärt er.

Als Beispiel nennt er die Storyline des Sith und des Schmugglers, in der Spieler eine bedeutsame Entscheidung treffen müssen, bei der man die Möglichkeit haben wird, einen neutralen Weg einzuschlagen, statt nur entweder böse, oder gut zu sein. Diese Entscheidungen sollen anschließend Auswirkungen auf die kommenden Geschichten haben.

Das zweite Content-Update zu Star Wars: The Old Republic erscheint im April 2012 und bietet neben dem Vermächtnis-System auch einen neuen Flashpoint, eine Operation und ein neues Kriegsgebiet.