EAs Chief Executive Officer Andrew Wilson hat laut Dualshockers im Rahmen einer Telefonkonferenz des Publishers neue Details zum Star-Wars-Spiel von Visceral verraten. Die dürften für Fans zwar nicht allzu rosig klingen, aber zumindest haben wir jetzt Gewissheit: Das ominöse Star-Wars-Projekt der Uncharted-Autorin Amy Hennig wird frühstens im Fiskaljahr 2019 erscheinen - also irgendwann nach dem 1. April 2018.

Außerdem soll im gleichen Zeitraum ebenfalls das neue Spiel der Titanfall-Macher von Respawn Entertainment erscheinen.

Von Viscerals Star Wars gab es bislang nicht mehr als einen kurzen Teaser zu sehen (aus dem Kollege Marco von Nerdkultur immerhin eine 7-Minuten-Analyse zaubert). Es halten sich Gerüchte, dass die Story des Action-Spiels im Zuge des anstehenden Han-Solo-Spin-Offs umgeschrieben werden muss. Inwieweit sich das auf eine eventuelle Verschiebung des Release-Zeitpunkts auswirken könnte, steht aktuell noch (Achtung: Wortspiel) in den Sternen.