The War Z : The War Z ist über Steam zwar nicht mehr verfügbar, dem Fokus von DDos-Angriffen ist das Zombiespiel damit aber nicht entkommen. The War Z ist über Steam zwar nicht mehr verfügbar, dem Fokus von DDos-Angriffen ist das Zombiespiel damit aber nicht entkommen. Die Betreiber des Zombie-Survival-Online-Shooters The War Z sehen sich offenbar weiterhin dem Zorn einiger Spieler ausgesetzt. Nachdem Spielentwickler Hammerpoint Interactive im vergangenen Jahr für zahlreiche Kontroversen und Skandale sorgte, indem man unter anderen den Steam-Release mit falschen Feature-Versprechungen spickte und sich anschließend äußerst uneinsichtig zeigte, wurden die Server des Titels bereits in den ersten Tagen des noch jungen Jahres 2013 das Opfer von DDoS-Angriffen.

Und die setzen sich nun offenbar weiter fort: Nachdem es zwischenzeitlich noch schien, dass das Problem gelöst werden konnte, meldeten die Verantwortlichen bereits am Abend des gestrigen Dienstags, den 8. Januar 2013 erneut, dass die Spielserver und die Webseite von The War Znicht erreichbar seien. Einen Zeitrahmen bis zur einer Behebung der Probleme konnte man jedoch nicht nennen. Und so bestehen die Schwierigkeiten beim Aufrufen von thewarz.com und die Verbindungsprobleme auf den Spielservern von The War Z auch jetzt noch weiterhin.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten zur Behebung der Probleme gibt. Zwischenzeitlich gibt es aber vielleicht zumindest in Sachen Verbindungsprobleme einen Lösungsansatz: Dem Entwicklerteam zufolge könnte es aufgrund jüngster Updates notwendig sein, den Spiel-Launcher erneut herunterzuladen und zu installieren. Wir bezweifeln allerdings, dass das gegen die anhaltenden DDoS-Angriffe hilft.

Infestation: Survivor Stories
Neben den kostenlosen Standard-Überlebenden stehen noch weitere Charakter-Modelle zum Kauf bereit.