Titan : Im Mai gab Activision Blizzard bekannt, den »Reset-Knopf« bei Titan gedrückt zu haben. Im Mai gab Activision Blizzard bekannt, den »Reset-Knopf« bei Titan gedrückt zu haben.

Das bisher noch nicht offiziell angekündigte Spiel von Activision Blizzard mit dem Projektnamen Titan wird voraussichtlich doch kein Online-Rollenspiel auf Basis von monatlichen Abonnement-Gebühren sein.

Wie VG247 berichtet, hat der Chef des Unternehmens Mike Morhaime im Rahmen eines Finanzberichts bekannt gegeben, dass man eine neue Richtung mit Titan einschlagen werde.

»Wir sind gerade dabei, das Projekt neu auszurichten und auszuloten, was das Spiel sein soll. Wir können zwar noch nicht über Details sprechen, aber es wird vermutlich kein MMO-Rollenspiel mit Abo-Modell«, sagte Morhaime.

Außerdem wurde betont, dass Titan bisher weder offiziell angekündigt wurde, noch einen Release-Termin hat. Im Mai 2013 wurde bekannt, dass mit dem Spiel jedoch vermutlich nicht vor 2016 zu rechnen sei.

Blizzard hatte im Zuge der Neuausrichtung große Teile des Entwicklerteams von Titan abgezogen und an andere Projekte wie World of WarCraft versetzt. Nur ein kleiner Kern von Designern soll nun zunächst ein neues Konzept erarbeiten.

Silicon & Synapse
Jeder fängt mal klein an, so auch Blizzard. Das Unternehmen wurde 1991 von den drei frischgebackenen Universitäts-Absolventen Michael Morhaime, Allen Adham und Frank Pearce unter dem Namen Silicon & Synapse gegründet. Das Studio entwickelte eher wenige eigene Spiele und portierte vor allem die Spiele anderer Firmen auf neue Systeme. Die bekanntesten Eigenkreationen aus jener Zeit sind das Rätsel-Jump&Run The Lost Vikings und das Rennspiel Rock'N'Roll Racing, welches mit Paranoid von Black Sabbath einen sehr markanten Titelsong hatte.

Nachdem Silicon & Synapse 1994 von Davidson & Associates gekauft wurde, änderte man den Namen zunächst in Chaos Studios. Dabei wäre es auch geblieben - bis sich herausstellte, dass der schon von einer anderen Firma besetzt war. So überlegte man sich einen neuen Namen und kam auf Blizzard Entertainment. In diesem Jahr erschien dann auch der erste große Erfolg des Unternehmens - Warcraft: Orcs & Humans.