Tribes: Ascend : Tribes: Ascend bekommt nach zwei Jahren wieder neue Inhalte. Grund ist der Erfolg der letzten beiden Spielen des Studios. Tribes: Ascend bekommt nach zwei Jahren wieder neue Inhalte. Grund ist der Erfolg der letzten beiden Spielen des Studios.

Zwei Jahre lang mussten Spieler des Free2Play-Shooters Tribes: Ascend auf neue Inhalte für ihr Spiel warten - nun hat das Entwicklerstudio Hi-Rez Studios den damals eingestellten Support wieder aufgenommen. Den Anfang einer ganzen Reihe geplanter neuer Inhalte macht demnächst eine neue Mehrspieler-Karte.

Das hat der Studio-CEO Erez Goren per Twitter bekannt gegeben.

Grund für die Wiederaufnahme der Inhalts-Entwicklung für Tribes: Ascent ist demnach der Erfolg, den das Entwicklerstudio mit seinen letzten beiden Spielen feiern konnte:

Mit den Erfolgen von Smite und Paladins haben wir als Studio mehr Ressourcen als jemals zuvor. Wir können es uns nun leisten auch ältere Spiele zu verbessern.

Was genau Hi-Rez Studio für Tribes: Ascend plant, ist bisher nicht bekannt. Konkret geäußert hat sich Goren bisher nur zu einer neuen Karten und einigen weiteren kleinen Änderungen. Außerdem soll es in etwa zwei Wochen erstmals öffentliche Test-Server und einen anhaltenden Support geben.

Als neue Creative-Director für die weitere Entwicklung von Tribes: Ascend dient Sean McBride. Er war zuvor als Art-Director für das Spiel und Smite verantwortlich.

Tribes: Ascend - Die Klassen
Der Sentinel mit seinem Scharfschützengewehr ist eher eine defensive Klasse. Weil die Wumme auf riesige Entfernungen leicht zu handhaben ist, lassen sich damit vor allem flüchtende Flaggenträger zurück auf den Boden holen.