Warhammer 40K: Eternal Crusade : Games Workshop und Behaviour Games wagen einen neuen Versuch, ein 40K-MMO zu starten. Warhammer 40.000: Eternal Crusade soll 2015 erscheinen. Games Workshop und Behaviour Games wagen einen neuen Versuch, ein 40K-MMO zu starten. Warhammer 40.000: Eternal Crusade soll 2015 erscheinen. Für den Imperator: Das Entwicklerstudio Behaviour Interactive hat ein neues Warhammer-40.000-MMO mit dem Namen Warhammer 40.000: Eternal Crusade angekündigt. Das Projekt hat nichts mit dem Warhammer-40.000-MMO-Projekt Dark Millennium zu tun, das noch unter dem mittlerweile bankrotten Publisher THQ eingestellt worden war.

Eternal Crusade soll 2015 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Nach der Auflösung von THQ endete der Exklusiv-Vertrag, den die Firma mit dem Tabletop-Miniaturenhersteller Games Workshop hatte, und die Lizenzen für Warhammer 40.000 und Warhammer Fantasy, die bisher gebündelt bei THQ lagen, konnten an eine Reihe von Studios ausgegeben werden: Relic Entertainment bemüht sich um eine 40K-Lizenz, um Dawn of War 3 entwickeln zu können. Das dänische Studio Full Control arbeitet an einem XCOM-ähnlichen Remake der Space-Hulk-Spiele, und Slitherine entwickelt ein Rundenstrategiespiel.

Warhammer 40.000: Eternal Crusade soll auf einem umkämpften Planeten im Warhammer-Universum spielen, auf dem ein »dauerhafter Krieg« stattfindet. Die Spieler können zwischen vier Fraktionen wählen: Space Marines, Chaos Space Marines, Orks und Eldar. Typisch für 40K werden Schusswaffen eine genauso große Rolle spielen wie brachiale Nahkämpfe. Angekündigt sind Schlachten zwischen »Tausenden« von Spielern, die um Territorien und Ressourcen kämpfen sollen.

Kämpfe werden zu Fuß ausgefochten, es soll aber auch möglich sein, sich ans Steuer vieler aus dem 40K-Universum bekannter Fahrzeuge zu setzen: Rhino-APCs, Ork-Battlewagons und Predator-Panzer sollen im Spiel enthalten sein.

Als Belohnung für all die Kämpfe versprechen die Entwickler ein umfassendes Levelsystem »mit Bezug auf das 40K-Universum«. Außerdem soll die Möglichkeit bestehen, sich mit befreundeten Mitspielern vor der Schlacht in Orbitalbasen und Schiffen als Squads zu organisieren und dann gemeinsam per Drop-Pod in die Schlacht zu springen.

Die offizielle Webseite des Spiels ist momentan noch leer, allerdings soll das Spiel in einem Neun-Schritte-Programm weiter vorgestellt werden, wobei die Ankündigung Schritt 1 darstellt.

Die Entwickler Behaviour Interactive waren zuvor unter anderem für Naughty Bear und Halo: Waypoint verantwortlich.

Warhammer 40K: Eternal Crusade : In Warhammer 40K: Eternal Crusade sollen die Spieler als Space Marines, Chaos Space Marines, Orks oder Eldar gegeneinander kämpfen können. In Warhammer 40K: Eternal Crusade sollen die Spieler als Space Marines, Chaos Space Marines, Orks oder Eldar gegeneinander kämpfen können.