Wolfenstein: The New Order 2 : Eine an Wolfenstein: The New Order beteiligte Synchronsprecherin hat verraten, dass sie derzeit an einem zweiten Teil arbeitet. Der Release soll 2017 erfolgen. Eine an Wolfenstein: The New Order beteiligte Synchronsprecherin hat verraten, dass sie derzeit an einem zweiten Teil arbeitet. Der Release soll 2017 erfolgen.

Zum Thema Wolfenstein: The New Order ab 9,94 € bei Amazon.de Wolfenstein: The New Order für 17,99 € bei GamesPlanet.com Wolfenstein: The New Order bekommt offenbar einen Nachfolger. Das hat jedenfalls die Synchronsprecherin Alicja Bachleda-Curus im Rahmen eines Interviews mit dem polnischen TV-Sender TVN verraten.

Bachleda-Curus, die im ersten Teil die Anya Oliwa spricht, verrät während des Gesprächs, dass sie an einem Spiel arbeitet, an dessen ersten Teil sie ebenfalls schon beteiligt war - und bei dem es darum geht, auf Hitler zu schießen.

Ich arbeite an einem Videospiel, an dessen erstem Teil ich bereits mitgearbeitet habe. Nun machen wir einen zweiten, dessen Fertigstellung noch zwei weitere Jahre dauern wird. Ich habe dieses Spiel schon als Kind gespielt. Ich war sehr glücklich, als ich an eine Stelle kam, an der ich auf Hitler schießen konnte.

Weder das für Wolfenstein: The New Order verantwortliche Entwicklerstudio MachineGames noch der Publisher Bethesda haben bisher einen Nachfolger offiziell bestätigt. Allerdings verriet der Creative-Director Jens Matthies kürzlich, dass er bereits jede Menge Ideen für einen weiteren Teil habe.

Behält die Synchronsperecherin Recht, erscheint Wolfenstein: The New Order 2 irgendwann im Jahr 2017. Bethesda wollte sich zu den Gerüchten bisher jedoch nicht äußern.

Wolfenstein: The New Order
Diese schwer gepanzerten Supersoldaten des Regimes können eine Menge Kugeln einstecken, bevor sie das Zeitliche segnen.