World of Tanks : World of Tanks bekommt nagelneue Panzer aus Schweden! World of Tanks bekommt nagelneue Panzer aus Schweden!

Laut offizieller Aussage von Wargaming wollte man sich bei World of Tanks 2016 eigentlich mit neuen Panzern und Nationen zurückhalten und sich stattdessen an den Ausbau und die Sanierung des Grundspiels wagen. Umso überraschender war da die Neuigkeit auf der Gamescom 2016, als für das Jahresende schwedische Panzer angekündigt wurden. Dabei handelt es sich nicht nur um ein paar einsame Premium-Tanks, sondern um eine vollwertige neue Nation mit gleich zwei Tech-Trees und einzigartigen Eigenschaften.

Panzer fürs Fjord

Die schwedischen Tanks sind ganz besondere Fahrzeuge mit einem klar umrissenen Einsatzzweck. Denn während die Tanks anderer Fraktionen, allem voran die der Wehrmacht, der US-Army und der Roten Armee, vor allem auf den Angriff ausgelegt waren, war Schweden im Krieg stets neutral und baute seine gepanzerten Streitkräfte unter dem Gesichtspunkt, im Ernstfall die Heimat zu verteidigen.

World of Tanks : Die beiden schwedischen Forschungsbäume. Die beiden schwedischen Forschungsbäume.

Da Schweden aber nun mal ein gebirgiges und unwegsames Terrain vorweist, sind auch die Panzer der Nordleute optimal auf diese Bedingungen eingestellt. Das heißt im Klartext:

  • Die Tanks sind sehr mobil und gut motorisiert, damit sie Steigungen optimal meistern.

  • Da defensive Panzer stets aus dem Hinterhalt agieren sollten, sind die Tarnwerte der Schweden meist sehr gut.

  • Aufgrund der bergigen Gefechtsumgebung in Schweden haben viele Panzer einen guten Neigungswinkel des Hauptgeschützes.

Die Balance muss stimmen

Ein Forschungsbaum der Schweden baut ausschließlich auf schwer bewaffnete und gut getarnte Panzerjäger. Gerade diese Tanks sollten mit den oben genannten Eigenschaften zu tödlichen Scharfschützen werden. Der andere Baum beginnt mit einigen leichten Tanks, geht dann zu mittleren Maschinen über und endet mit ein paar besonders dicken Schwergewichten aus den 50er Jahren.

World of Tanks : Die Schweden-Tanks müssen noch ordentlich ausbalanciert werden. Die Schweden-Tanks müssen noch ordentlich ausbalanciert werden.

Die höherstufigen Tanks, bei den Panzerjägern die Strv 103er-Reihe und bei den schweren Panzern die EMIL-Serie, müssen allerdings von Wargaming noch ordentlich umgebaut werden, denn deren Autolader-Magazine sind allem Anschein nach zu krass. Die Balance muss also stimmen, wenn hier nicht ein neuer Troll-Panzer entstehen soll. Die komplette Schweden-Nation erscheint im Herbst, mit dem nächsten Update gibt's aber schon den Premium-Panzer Strv m/42-57 Alt A2 als Vorgeschmack.

World of Tanks
Screenshots aus dem Update 9.13