World of Warcraft : Dieser Dschinn mit dem Namen Robin ist in den Beta-Daten von World of WarCraft: Warlords of Draenor zu finden. Dieser Dschinn mit dem Namen Robin ist in den Beta-Daten von World of WarCraft: Warlords of Draenor zu finden.

In der vergangenen Woche hatte Blizzard Entertainment angekündigt, im Online-Rollenspiel World of Warcraft einen Tribut an den erst kürzlich verstorbenen Schauspieler Robin Williams einzubauen. Jetzt gibt es erste konkrete Hinweise darauf.

Wie aus einem aktuellen Bericht der Webseite Wowhead hervorgeht, haben Fans in den Daten der aktuellen Beta-Version von World of Warcraft: Warlords of Draenor mehrere Charaktermodelle mit dem Namen »Robin, The Entertainer« gefunden.

Eines dieser Modelle ist ein blaugefärbter Dschinn, der in anderen Ausführungen bereits früher in World of WarCraft zu sehen war. Doch die Farbe sowie der Name sind eine klare Anspielung an den Charakter Genie aus dem Disney-Film »Aladdin«. Diesem hatte Robin Williams seine Stimme und somit auch seinen unvergleichlichen Humor geliehen.

Ein anderes Modell mit dem Namen Robin zeigt einen männlichen Charakter mit Hosenträgern. Dies könnte als ein Hinweis auf die Rolle des Mork in der TV-Serie »Mork & Mindy« (deutscher Titel: »Mork vom Ork«) verstanden werden. Des Weiteren gibt es in den Beta-Daten noch einen weiblichen Charakter, der jedoch mit einer männlichen Stimme spricht. Das schreit geradezu nach dem Film »Mrs. Doubtfire«, bei dem Robin Williams zeitweise in die Rolle des gleichnamigen Kindermädchens geschlüpft ist.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Blizzard Entertainment zu diesen Hinweisen gibt es bisher allerdings noch nicht.

» Die Vorschau von World of WarCraft: Warlords of Draenor auf GameStar.de lesen

World of Warcraft: Warlords of Draenor
So idyllisch sieht Nagrand am Morgen aus. Im Vergleich zur Scherbenwelt-Version haben sich Texturen, Details und Beleuchtung erheblich verbessert.