Es gibt jetzt einen 4K-Monitor mit 240 Hertz - Für wen lohnt sich der Bildschirm?

Der Samsung Odyssey Neo G8 steht vor der Tür und brüstet sich mit atemberaubenden Zahlen. Wir schauen für wen der Monitor überhaupt Sinn macht.

von Kay Nordenbrock,
24.05.2022 11:59 Uhr

Mit Samsungs neuem Bildschirm macht ihr eine zukunftssichere Investition. Dennoch ist er nicht für jeden die richtige Wahl. Mit Samsungs neuem Bildschirm macht ihr eine zukunftssichere Investition. Dennoch ist er nicht für jeden die richtige Wahl.

Samsung möchte mit dem Odyssey Neo G8 den ersten 240 Hertz Monitor mit einer 4K-Auflösung auf den Markt bringen. Wir sind vom Release nur noch wenige Wochen entfernt, weshalb wir uns die Frage stellen: Wer braucht den High-End-Monitor überhaupt? 

Wenn ihr Spiele mit 240 Hertz und in 4K-Auflösung genießen möchtet, braucht ihr auch die passenden Hardware dafür. Außerdem kommt es darauf an, welche Spiele ihr damit spielen möchtet.

Wie und warum jeder die FPS limitieren sollte   280     43

Schont eure Hardware!

Wie und warum jeder die FPS limitieren sollte
Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.

240 Hertz mit 4K-Auflösung zaubert scharfe Bilder

Für 4K samt 240 Hertz muss eure Hardware, abhängig vom Spiel, ziemlich potent sein. Gerade wenn ihr AAA-Spiele damit zocken möchtet, könnte ihr an Grenzen stoßen. 

Forza Horizon 5 als Beispiel: In unseren Benchmarks zum Rennspiel schafft es Forza Horizon 5  in einer 4K-Auflösung und Ultra-Preset auf maximal 92 Bilder pro Sekunde mit der RX 6800 XT als Grafikkarte. Auch auf sehr niedrigen Einstellungen, diesmal mit der RTX 2070 Super, schafft es das Spiel in Full HD ,auf maximal 129 FPS. Mit einer stärkeren Grafikkarte könntet ihr noch einige Bilder herausholen, ob ihr auf die 240 kommt, ist dennoch fraglich. 

Momentan könnt ihr die 240 FPS mit 4K-Auflösung also eher bei Spielen ausreizen, die nicht so viel Hardware-Power erfordern wie beispielsweise Fortnite oder Apex Legends. 

Außerdem ist der Bildschirm zukunftssicher. Mit den Specs solltet ihr für die kommenden Jahre gut gerüstet sein, da es wohl noch etwas dauern wird bis ihr auch AAA-Games problemlos in 4K mit 240 FPS darstellen könnt. Die meisten von euch werden den High-End-Monitor aber wahrscheinlich nicht brauchen. Auch wenn die Zahlen schön klingen, könnt ihr vor allem mit einer niedrigen Hertz-Zahl bares Geld sparen. 

Ob ein 4K-Monitor Sinn für euch Sinn macht, ist also hauptsächlich von eurer Hardware abhängig. Im Moment braucht ihr oftmals High-End-Grafikkarten und -Prozessoren, um auch aufwändige Spiele in der hohen Auflösung und mit so vielen FPS darstellen zu können. 

So müssen Spiele gespielt werden   169     4

4K-TV mit OLED und 120 Hertz

So müssen Spiele gespielt werden

Gigantischer Curved-Monitor für Connaisseure

Nicht jeder profitiert von 240 Hertz

Derart hohe Bildwiederholfrequenzen sind außerdem nicht in allen Spielen gleichermaßen relevant. In schnellen, kompetitiven Shooter könnt ihr durchaus davon profitieren, während es für Rollen- oder Strategiespiele meist auch weniger Hertz tun. Aber auch das hängt stark von eurer persönlichen Wahrnehmung ab.

Preis und Release des Odyssey Neo G8

Samsungs neuer Monitor soll laut Digitaltrends am 6. Juni 2022 erscheinen, zumindest in den USA. Ein genaues Releasedatum für Deutschland ist momentan noch nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass der Monitor auch hierzulande kurz nach dem US-Start verfügbar sein wird.  Preislich startet der Monitor bei 1.500 US-Dollar (rund 1.400 Euro). Hierzulande erwarten wir eine ähnliche Bepreisung. Andere 4K-Monitore für Spieler mit bis zu 144 Hertz findet ihr in unserer Kaufberatung: 

Die besten 4K-Monitore für Spieler - Gaming in UHD-Auflösung

Was haltet ihr von dem Samsung-Monitor? Lohnt sich ein 4K-Monitor mit 240 Hertz oder ist das momentan einfach unnötig? Lasst es uns gerne wissen.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.