»Dreimal schneller als zuvor«: Linux-Gründer begeistert von AMD-CPU

Der Linux-Gründer Linus Torvalds hat nach 15 Jahren Intel-Treue zu einer AMD-Threadripper-CPU gewechselt. Die Leistung seiner Testbuilds habe sich verdreifacht, schreibt Torvalds begeistert.

von Sara Petzold,
25.05.2020 11:17 Uhr

Linux-Entwickler Linus Torvald ist von Intel auf AMD umgestiegen. Linux-Entwickler Linus Torvald ist von Intel auf AMD umgestiegen.

Linus Torvalds, Initiator und Entwickler des Linux-Kernels, hat nach 15 Jahren erstmals eine AMD- anstelle einer Intel-CPU in seinem PC verbaut - und äußert sich begeistert.

Torvalds beschreibt seine Entscheidung, AMD den Vorzug zu geben, in seinem wöchentlichen Kernel-Post zur Veröffentlichung von Linux 5.7 rc7 als »aufregendste Sache in dieser Woche« (via TheRegister).

Der Linux-Gründer entschied sich konkret für einen AMD Ryzen Threadripper 3970X mit 32 Kernen, 64 Threads und 3,7 GHz pro Kern (mit Turbotakt maximal 4,5 GHz). Welche übrigen Komponenten er in seinem neuen PC verbaut hat, verrät Torvalds allerdings nicht.

Wie sich AMDs Ryzen-CPUs aktuell gegen Intels Core i9-Reihe schlagen, lest ihr im großen Prozessor-Marktüberblick mit vielen technischen Details:

AMD und Intel kämpfen um die Zukunft der CPUs   51     18

Mehr zum Thema

AMD und Intel kämpfen um die Zukunft der CPUs

Warum ist Torvalds von der AMD-Threadripper-CPU so begeistert?

Die Begeisterung Torvalds für seine neue AMD-Threadripper-CPU hat einen konkreten Grund, den der Software-Entwickler folgendermaßen beschreibt:

"Meine »allmodconfig« Testbuilds [von Linux] laufen jetzt dreimal so schnell wie bisher, was aktuell zwar während der allgemeinen sich beruhigenden Situation [Anm. d. Red.: Torvalds meint vermutlich die Corona-Pandemie] nicht so wichtig ist, aber ich werde das Upgrade während des nächsten Merge-Fensters garantiert bemerken."

Torvalds bezeichnet den Wechsel von Intel auf eine AMD-CPU also als Upgrade, weil sein Linux-Testbuild dreimal schneller läuft als vorher. Dass der Threadripper 3970X für einen derartigen Geschwindigkeitsboost sorgt, hat mit der Anwendung der CPU in Torvalds System zu tun.

AMD Threadripper 3990X mit 64 Kernen – In Tests hochgelobt, OC-Rekord mit 5,6 GHz   52     2

Mehr zum Thema

AMD Threadripper 3990X mit 64 Kernen – In Tests hochgelobt, OC-Rekord mit 5,6 GHz

Weil Torvald seinen PC hauptsächlich für die (Weiter-)Entwicklung des Linux-Kernels nutzt, laufen auf seinem System durch die Programmübersetzung viele Rechenprozesse gleichzeitig.

Das deutliche Mehr an Kernen sorgt dafür, dass der Threadripper 3970X bei der parallelen Task-Bearbeitung jeder aktuellen Intel-CPU im Desktop-Bereich überlegen ist, wenn die vielen Kerne auch wirklich ausgenutzt werden können.

Intels High-End-Plattform um den Sockel 2066 hat momentan maximal 18 Kerne in Form des Core i9 10980XE zu bieten.

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen