AMD neuester Verkaufsschlager sind Fahrräder statt CPUs oder Grafikkarten

Wenn man AMD hört, denkt man vor allem an Prozessoren und Grafikkarten. Aktuell machen aber zwei ungewöhnliche Merchandising-Fahrräder von sich reden.

von Nils Raettig,
13.09.2020 16:54 Uhr

Die aktuellen Radeon-Grafikkarten und Ryzen-CPUs kommen derzeit bei Spielern gut an, aber auch zwei eher ungewöhnliche Merchandising-Produkte von AMD scheinen gefallen zu finden. Die aktuellen Radeon-Grafikkarten und Ryzen-CPUs kommen derzeit bei Spielern gut an, aber auch zwei eher ungewöhnliche Merchandising-Produkte von AMD scheinen gefallen zu finden.

Vor kurzem machte der Merchandising-Shop von AMD mit zwei recht untypischen Angeboten von sich reden. Genauer gesagt geht es um zwei Fahrräder: Ein Cruiser-Modell und ein Mountain Bike. Sie waren nur in den USA verfügbar, sind aber inzwischen schon ausverkauft.

Ihr ahnt es bereits: Mit PC-Technik hat diese etwas kuriose Nachricht nichts zu tun. Für Aufmerksamkeit konnte AMD mit seinen gebrandeten Fahrrädern aber sicher dennoch sorgen.

Ausverkauf ist nicht gleich Ausverkauf: Unklar ist, ob der Ausverkauf der Räder mit einer sehr hohen Nachfrage, einem geringen Angebot oder einer Mischung beider Faktoren zusammenhängt.

Die Preise sind mit 299 US-Dollar (zuzüglich 50 US-Dollar Versandkosten) für Fahrräder jedenfalls eher niedrig, was eine hohe Nachfrage begünstigen könnte. Eines der jeweils zur Wahl stehenden Designs der Räder seht ihr im folgenden Bild:

Vor allem mit den Packungen der Ryzen-Prozessoren verbindet man die Farbe Orange, die auch bei den AMD-Fahrrädern teils zum Einsatz kommt. Vor allem mit den Packungen der Ryzen-Prozessoren verbindet man die Farbe Orange, die auch bei den AMD-Fahrrädern teils zum Einsatz kommt.

Hersteller unbekannt

Wer genau die Fahrräder herstellt, geht aus den Produktbeschreibungen nicht hervor. Ob die Qualität dem Preis der Räder angemessen ist, dürfte sich gleichzeitig nur mit Erfahrung in dem Bereich und anhand passender Testgeräte wirklich beurteilen lassen.

Die Einleitungen der kurzen Beschreibungen im Shop klingen dabei wie von Merch-Produkten gewohnt eher blumig. So sei das Moutain Bike für "viele Jahre Spaß und komfortablen Transport" designt, während das Cruiser Bike für das "Herumfahren auf der Straße und am Strand mit Stil" ausgelegt sei.

Wenn ihr euch gut mit Fahrrädern auskennt und anhand der (überschaubaren) technischen Angaben eine Einschätzung zu den AMD-Modellen abgeben könnt, lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet - auch wenn zugegebenermaßen unklar ist, ob die Modelle je in Deutschland verfügbar sein werden.

zu den Kommentaren (123)

Kommentare(123)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.