AMD Radeon HD 7850 1 GByte - Mittelklasse-Grafikkarte wird eingestellt

AMD wird die Radeon HD 7850 mit 1 GByte GDDR5-Videospeicher einstellen, da die dort verbauten Speicherchips nicht mehr hergestellt werden.

von Georg Wieselsberger,
25.03.2013 08:23 Uhr

Mehrere Webseiten, darunter Hardware Canucks, melden, dass AMD die Radeon HD 7850 mit 1 GByte gar nicht mehr herstellt, da die dort verbauten GDDR5-Speicherchips nicht mehr erhältlich sind. Damit wird die neue AMD Radeon HD 7790 nicht eine fast genauso schnelle Konkurrenz aus eigenem Haus, sondern eher ein Ersatz für die beliebte Mittelklasse-Grafikkarte.

Die Einstellung der Radeon HD 7850 1 GByte war nach der Präsentation der Radeon HD 7790 aber ohnehin wahrscheinlich. Die Radeon HD 7850 mit 1 GByte wird nur noch in Restbeständen abverkauft, während das größere Modell mit 2 GByte von den Problemen bei den Speicherchips nicht betroffen ist.

Aktuell ist die AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte für unter 150 Euro zu finden, während das 2-GByte-Modell rund 160 Euro kostet. Die neue Radeon HD 7790 soll für rund 130 Euro erhältlich sein, ist aber momentan bei keinem Händler lieferbar.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.