Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: AMD Radeon RX 5500 XT im Test - Vergleich mit GTX 1650 und GTX 1660 Super

Fazit der Redaktion

Nils Raettig: Die Radeon RX 5500 XT erweist sich im Test technisch als die längst fällige Ablösung für AMDs in die Jahre gekommene Polaris-Architektur.

Der Performance-Vorteil gegenüber der Radeon RX 580 hält sich bei dem 5500-XT-Modell mit 8,0 GByte VRAM zwar klar in Grenzen, in Sachen Energieeffizienz schneidet die RX 5500 XT aber um Längen besser ab.

Einen entscheidenden Knackpunkt stellt einmal mehr der Preis dar, auch im Duell mit Nvidia. In puncto Leistung und Zukunftssicherheit ist die RX 5500 XT mit 8,0 GByte Videospeicher der GTX 1650 Super mit nur 4,0 GByte VRAM für etwa 160 bis 170 Euro vorzuziehen, mit Preisen von etwa 210 Euro liegt sie aber auch eher in den Preisregionen der GTX 1660.

Auch die RX 5500 XT mit nur 4,0 GByte VRAM ist zum Release etwas teurer als die GTX 1650 Super, was je nach Auswirkungen der geringeren VRAM-Menge im Vergleich zu dem Modell mit 8,0 GByte für einen schweren Stand im Duell mit der Nvidia-Karte sorgen könnte.

Ich persönlich würde mir generell keine Grafikkarte mehr mit nur 4,0 GByte VRAM kaufen, auch wenn diese Speichermenge grade in Full HD und spätestens bei einer gewissen Reduzierung der Detailstufe in den meisten Fällen (noch) problemlos für eine gute Performance genügt.

Wer mit der vergleichsweise schlechten Energieeffizienz der RX 580 leben kann, der bekommt ähnliche Leistung wie im Falle der RX 5500 XT mit 8,0 GByte VRAM und die gleiche Speichermenge zu einem klar günstigeren Preis - wünschenswerter wären aber wohl noch ein gutes Stück niedrigere Preise für die RX 5500 XT.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich die Situation im Handel mit Blick auf die Kosten der RX 5500 XT und die Verfügbarkeit der RX 580 entwickelt und wie das Modell der RX 5500 XT mit 4,0 GByte VRAM in unseren Benchmarks abschneidet.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.