AMD RD890-Chipsatz für noch höhere Übertaktungen - Neuer Chipsatz ab dem 2. Quartal

Wie NordicHardware berichtet, werden im ersten Quartal 2009 zwar die ersten AM3-Prozessoren von AMD und auch entsprechende Mainboards erscheinen, doch erst im 2. Quartal gäbe es mit dem RD890-Chipsatz einen wahren Upgrade-Grund.

von Georg Wieselsberger,
31.12.2008 11:05 Uhr

Wie NordicHardware berichtet, werden im ersten Quartal 2009 zwar die ersten AM3-Prozessoren von AMD und auch entsprechende Mainboards erscheinen, doch erst im 2. Quartal gäbe es mit dem RD890-Chipsatz einen wahren Upgrade-Grund. Der neue Chipsatz und die ebenfalls neue SB800-Southbridge sollen in der Lage sein, die neuen AMD Phenom II-Prozessoren noch besser zu übertakten und bis zu vier Grafikkarten mit 8x-Bandbreite oder zwei mit voller PCI-Express-2.0-16x-Bandbreite zu unterstützen. Mehr USB- und SATA-Anschlüsse, besseres Powermanagement und viele weitere Features soll der RD890-Chipsatz dann ebenfalls bieten.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen