AMD Trinity - Folie verspricht deutlich mehr Leistung für CPU & GPU

Im Internet ist eine Folie einer AMD-CeBIT-Präsentation zu den neuen Trinity-Prozessoren mit Grafikkern aufgetaucht.

von Georg Wieselsberger,
06.04.2012 12:05 Uhr

Die bisherigen APUs (Accelerated Processing Unit) von AMD wie der A8 3850 werden in Kürze durch die neuen Prozessoren mit dem Codenamen »Trinity« abgelöst. Schon die A8-Serie konnte durch eine gelungene Kombination aus brauchbarer CPU-Leistung mit für Einsteiger geeigneter DirectX-11-Grafik überzeugen, doch für Trinity verspricht AMD deutlich mehr Leistung.

Wie die nun von Sweclockers veröffentlichte Folie zeigt, steigt die CPU-Leistung laut AMD immerhin um 29 Prozent an. Noch interessanter ist aber die Leistung der integrierten Grafik, die um bis zu 56 Prozent über der aktuellen APU-Reihe liegen soll. Damit dürften auch die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren von Intel in Sachen Grafikleistung nicht mit den neuen AMD-APUs mithalten können.

Außerdem verspricht AMD, dass die Prozessoren für Windows 8 optimiert sind und neue Multimedia-Funktionen unterstützen. AMD Turbo Core 3.0 dürfte die CPU-Leistung in bestimmten Fällen bei Nutzung einzelner CPU-Kerne weiter verbessern. Trinity wird angeblich am 15. Mai offiziell als A10-Serie vorgestellt.

AMD Trinity stellt einen großen Fortschritt im Vergleich zur A8-Serie dar.AMD Trinity stellt einen großen Fortschritt im Vergleich zur A8-Serie dar.


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen