AMD Zen 2, Vega in 7nm - Läuft schon im Labor bei AMD

AMD hat im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen auch verraten, dass der Vega-Grafikchip schon als 7-Nanometer-Version existiert und funktioniert.

von Georg Wieselsberger,
27.04.2018 09:23 Uhr

Im Labor nutzt die AMD Radeon Instinct schon den neuen Vega-20-Chip. (Bildquelle: AMD)Im Labor nutzt die AMD Radeon Instinct schon den neuen Vega-20-Chip. (Bildquelle: AMD)

Seit einiger Zeit gibt es Roadmaps von AMD, auf denen mit Vega 20 ein Grafikchip aufgeführt wird, der im neuen 7-Nanometer-Verfahren hergestellt werden soll. Außerdem soll der neue Chip zumindest laut manchen Angaben den PCI-Express-Standard 4.0 unterstützen. Die Veröffentlichung erster Produkte mit dem Vega 20 war für den Herbst 2018 angesetzt.

Wie AMD nun bei Twitter bekanntgegeben hat, existiert der neue Grafikchip nicht nur, sondern befindet sich in Form einer Beschleunigerkarte aus der Radeon-Instinct-Serie bereits lauffähig in den Labors des Unternehmens. Demnach scheint sich AMD im Zeitplan zu befinden.

TSMC und Globalfoundries als Hersteller

Dazu passend hat der Auftragshersteller TSMC eben erst bekanntgegeben, dass die 7-Nanometer-Herstellung in einer ersten Version bereits serienreif ist und sogar schon 18 Chips von Kunden ebenfalls weit genug für eine Serienproduktion entwickelt wurden.

AMD hat laut Seekingalpha bestätigt, dass die aktuellen 7-nm-Chips des Unternehmens bei TSMC gefertigt wurden, will aber in Zukunft weiterhin auch auf Globalfoundries setzen, auch wenn das Mehraufwand bedeutete.

Erste CPUs in 7 Nanometern sollen noch 2018 als Muster von neuen Epyc-Prozessoren an Partner ausgeliefert werden. Auch hier befindet sich AMD wohl gut im Zeitplan für eine Veröffentlichung der Ryzen-3000-Serie im Frühjahr 2019.

Spekulationen zu neuen Radeon-Grafikkarten für Gamer

Allerdings gibt es zum Vega-20-Grafikchip viele Gerüchte, die davon ausgehen, dass AMD die GPU nur für professionelle Zwecke einsetzen wird und keine Spieler-Grafikkarten auf dieser Basis geplant sind. Offiziell hat AMD bislang auch nur von Profi-Beschleunigern gesprochen.

Direkt ausgeschlossen hat AMD neue Radeon-Grafikkarten für Gamer auf Basis des Chips aber auch nicht. Eventuell hängst diese Entscheidung davon ab, wie sich die neue 7-Nanometer-GPU im Labor bei AMD schlägt.

Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen 5:27 Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen