Nokia 3310 - LTE-Version mit 4G angekündigt

HMD Global hat für den chinesischen Markt eine neue Version des Handy-Klassikers Nokia 3310 angekündigt. Das Update soll jetzt auch LTE-fähig sein.

von Georg Wieselsberger,
31.01.2018 15:07 Uhr

Das neu aufgelegt Nokia 3310 kann nun auch UMTS und LTE. (Bildquelle: HMD Global)Das neu aufgelegt Nokia 3310 kann nun auch UMTS und LTE. (Bildquelle: HMD Global)

Update, 31.01.2018: Nach UMTS kommt LTE – HMD Global hat eine neue Version des beliebten Nokia-3310-Handys angekündigt. Diese ist für den chinesischen Markt geplant und soll über 4G-Kompatibilität verfügen. Wie Areamobile berichtet, setzt das Nokia 3310 auf das Open Source Android OS YunOS und soll außerdem ein WLAN-Modul mit Hotspot-Option besitzen.

Im Vergleich zu der ursprünglichen Neuauflage des Nokia 3310 mit UMTS-Unterstützung (siehe die Originalmeldung unten) wird die neue Version etwas schwerer und dicker ausfallen (88,1 Gramm und 117 x 52,4 x 13,35 mm). Aktuell ist das Handy in der 4G-Version bereits auf der chinesischen Nokia-Mobile-Webseite gelistet. Eine Ankündigung des Updates für den internationalen Markt dürfte in Kürze folgen.

Originalmeldung: Der Hersteller HMD Global, der mit Nokia im Smartphone-Bereich zusammenarbeitet, hatte schon vor einiger Zeit versprochen, dass die neuen Nokia-Modelle wie das Nokia 8 ein Update auf Android 8 Oreo erhalten werden - allerdings war das Betriebssystem zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal veröffentlicht. Inzwischen ist das aber der Fall und nun hat der Hersteller seine Pläne konkretisiert.

In Indonesien waren der dort zuständige Manager von HMD Global, Mark Trundle, und der Marketing-Chef für Asien, Shane Chiang, bei der dortigen Vorstellung des Nokia 3, 5 und 6 anwesend und versprachen ein Update auf Android 8 noch vor Ende dieses Jahres. Ausgeliefert werden die Smartphones noch mit Android 7.1.1.

Bei Twitter bestätigte dann noch Chief Production Officer Juho Sarvikas, dass auch das Nokia 8 natürlich berücksichtigt wird, auch wenn es nicht direkt genannt wurde. Für HMD Global ist das Update auch wichtig, da die neuen Nokia-Smartphones immer mit den neuesten Features und Sicherheits-Updates von Google ausgestattet sein sollen.

Android-Updates auch für günstige Modelle

Eher ungewöhnlich ist auf dem umkämpften Smartphone-Markt, dass ein Hersteller auch seine günstigsten Modelle dabei ebenso berücksichtigt wie sein Flaggschiff, doch gerade das könnte für so manchen Kunden neben der Marke Nokia wohl ein Kaufgrund sein.

Außerdem wird auch die nächste Android-Version 9 laut Neowin noch für die aktuellen Nokia-Smartphones erscheinen. HMD Global hat schon bisher die von Google monatlich herausgegebenen Sicherheits-Patches recht schnell bereitgestellt, doch die Umstellung auf eine neue Betriebssystem-Version ist etwas komplexer.

Neue Version des 3310

Nebenbei hat Nokia auch noch eine weitere Variante der neuen Version des Klassikers Nokia 3310 angekündigt, die minimal größer sein wird und auch UMTS unterstützt. Diesen Standard hatten viele Nokia-Fans bei der Neuauflage vermisst.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen