Android 9 Pie veröffentlicht - Nach Keksen gibt’s Kuchen mit KI für Smartphones

Google hat Android 9 mit dem Codenamen Pie (Kuchen) und vielen neuen Features nun offiziell für seine Pixel-Smartphones veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
07.08.2018 10:01 Uhr

Android 9 Pie ist aktuell nur für Pixel-Smartphones erhältlich. (Bildquelle: Google)Android 9 Pie ist aktuell nur für Pixel-Smartphones erhältlich. (Bildquelle: Google)

Das neue mobile Betriebssystem Android 9 Pie folgt dem bisher nur auf rund 12 Prozent aller Android-Smartphones installierten Android 8 Oreo. Dieses Mal legt Google viel Wert auf die Unterstützung vieler Funktionen durch Künstliche Intelligenz. Beispielsweise soll das Feature Adaptive Battery im Laufe der Zeit lernen, welche Apps ein Nutzer besonders oft nutzt und dann anderweitig mehr Strom sparen und diesen Apps maximale Leistung bieten.

Die besten PC-Upgrades aus CPU, RAM und Mainboard

KI erkennt die Pläne der Nutzer

Adaptive Brightness soll lernen, welche Helligkeitseinstellungen ein Nutzer in bestimmten Apps bevorzugt und diese dann selbständig einstellen. Über App Actions sollen Smartphones mit Android 9 sogar vorhersagen, was ein Nutzer als nächstes vorhat und eine entsprechende Möglichkeit oder passende Informationen einblenden.

Bei einem Nutzer, der sich auf dem Heimweg befindet, könnte Android 9 das durch die Uhrzeit und die Ortsbestimmung erkennen und automatisch eine entsprechende Navigation vorschlagen. Wird ein Kopfhörer angeschlossen, wird eine Playlist präsentiert.

Security-Tipps für Spieler - Accounts und System schützen

Einfachere Steuerung, mehr Sicherheit

Google will auch die Steuerung eines Smartphones mit Android 9 Pie vereinfachen. Der Home Button soll mit Gesten genutzt werden können, sodass beispielsweise ein Wischen nach oben die aktuell laufenden beziehungsweise zuletzt genutzten Apps anzeigt, aber ein Antippen zurück zum Home-Bildschirm führt.

Zudem wurden die Schnell-Einstellungen überarbeitet, es soll nun einfacher sein, Screenshots zu machen und zu bearbeiten und auch die Verwaltung von Benachrichtigungen soll nun weniger kompliziert ausfallen.

Google hat laut eigener Aussage auch die Sicherheit verbessert, unter anderem bei biometrischen Erkennungsmerkmalen. Aktuell gibt es Android 9 Pie nur für Pixel-Smartphones von Google. Weitere Smartphones aus dem Beta-Programm oder mit Android One sollen im Herbst folgen.

Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren 6:00 Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen