Apple - Berichte über Akku-Probleme bei Macbooks

Laut mehreren Berichten im Web entladen sich die Akkus von Macbooks wesentlich schneller als von Apple versprochen.

von Georg Wieselsberger,
15.01.2018 08:12 Uhr

Macbooks haben laut mehreren Berichten ein Problem mit zu schnell entladenden Akkus.Macbooks haben laut mehreren Berichten ein Problem mit zu schnell entladenden Akkus.

Apple verspricht den Besitzern von Macbooks, dass die Notebooks bis zu 30 Tage lang im Standby durchhalten, doch im Internet mehren sich die Stimmen, laut denen das nicht der Fall sein soll. In verschiedenen Foren beschreiben Nutzer, dass die Akkus tatsächlich wesentlich mehr Ladung verbrauchen und sich Apple-Techniker weigern, das Problem zu untersuchen oder zu reparieren.

Laut Venturebeat dürfte ein Macbook im Standby eigentlich nur rund 3,3 Prozent an Akku-Ladung pro Tag verlieren, doch laut den Berichten entladen sich die Akkus teilweise doppelt bis zehn Mal so schnell.

Teilweise nur 3 statt 30 Tagen Standby

Damit sinkt auch die Standby-Zeit auf 15 bis hin zu nur noch drei Tagen. Einige Nutzer berichten davon, dass sich selbst bei einem heruntergefahrenen Macbook der Akku täglich um rund 15 Prozent entlädt und Apple nach Beschwerden behaupten würde, dass das »bei der neuen Hardware-Generation ein ganz normales Verhalten« sei.

In einem Fall, den die Webseite beschreibt, verliert ein 12-Zoll-Macbook pro Tag sieben Prozent der Ladung und hat nach rund 10 Tagen einen fast leeren Akku. Da das Notebook über Apple Care mit einer erweiterten Garantie ausgestattet ist, haben Apple-Techniker im lokalen Store einen Batterie-Test ohne Standby-Test durchgeführt, erklärt, dass der Akku die Tests bestanden habe und kein Ersatz vorgenommen wird.

Apple untersagt Akku-Austausch

Auf eine Beschwerde, die er direkt an CEO Tim Cook richtete, habe sich dann der Apple-Sprecher Shane Barton gemeldet, noch einmal betont, dass der Akku in Ordnung sei und habe dem Apple Store untersagt, den Akku selbst gegen Bezahlung auszutauschen. Der Kunde könne ja rechtliche Schritte einleiten, wenn er wolle.

Laut Venturebeat halten Apple-Techniker selbst 5 Prozent Entladung pro Tag für normal, was bedeutet, dass 20 Tage Standby möglich wären und damit deutlich weniger als von Apple in der Werbung behauptet. Apple Care sieht eigentlich einen Austausch vor, wenn weniger als 80 Prozent der Akku-Leistung erreicht werden, so der Bericht.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen