Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 6: Asus Geforce GTX 760 DirectCU II OC - Zwei Lüfter, vier Heatpipes und viel Leistung

Fazit

Lucas Manhardt: Für sich betrachtet ist die Asus Geforce GTX 760 DirectCU II OC eine gelungene Grafikkarte. Das Kühlsystem kann überzeugen, da es mit nur 0,2 Sone im Leerlauf und nur 1,7 Sone unter Last deutlich leiser ist als die Referenz. Der Taktsprung ist zwar nicht besonders groß, führt aber doch zu einer um vier Prozent besseren Leistung im Vergleich zur Standardkarte. Damit sind fast alle modernen Titel in Full-HD-Auflösung mit vierfacher Kantenglättung spielbar. Nur bei grafisch sehr anspruchsvollen Spielen wie Crysis 3 oder Metro Last Light müssen Sie bei der Bildqualität ein paar noch verschmerzbare Abstriche machen.

Als Alternative zur Asus-Karte erhalten Sie mit der etwas teureren MSI Geforce GTX 760 Twin Frozr Gaming eine noch leisere Karte mit vergleichbarer Performance. Wer noch mehr Leistung benötigt, der greift entweder zu den gleich teuren Palit Geforce GTX 760 Jetstream oder Gainward Geforce GTX 760 Phantom, die mit noch höherem Takt und besserer Energieeffizienz punkten.

Dagegen kostet die Radeon R9 270X aber derzeit nur 170 Euro und liegt lediglich vier Prozent hinter der Asus Geforce GTX 760 DirectCU II OC, was sie derzeit zum Preis-Leistungs-Sieger in dieser Preisklasse macht. Wenn Sie bis zu 250 Euro ausgeben können, greifen Sie am besten gleich zur Radeon R9 280X - der geringe Aufpreis von nur rund 30 Euro gegenüber der Asus-Karte wird hier mit gut 20 Prozent mehr Leistung entlohnt.

» Asus Geforce GTX 760 DirectCU II OC im Preisvergleich
» MSI Geforce GTX 760 Twin Frozr Gaming im Preisvergleich
» AMD Radeon R9 270X im Preisvergleich

Asus Geforce GTX 760 DirectCU II OC - Bilder ansehen

6 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.