Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

ATI Catalyst 7.4 - Neue Grafikkarten-Treiber für XP & Vista erschienen

Besitzer von Radeon-Grafikkarten können sich auch in diesem Monat auf neue Catalyst-Treiber freuen. Die neuen Treiber tragen die Versionsnummer 7.4 und bringen auch dieses Mal neue Funktionen, Bugfixes und Performance-Verbesserungen.

von Panagiotis Kolokythas,
19.04.2007 11:15 Uhr

AMD/ATI hat neue Catalyst-Treiber zum Download bereit gestellt. Die Catalyst 7.4 sind für Windows XP, Windows XP Media Center Edition und Windows Vista (32- und 64-Bit) verfügbar. Die Treiber sind für alle Grafikkarten mit Radeon-Chips geeignet. Wichtige Einschränkung: Bei einer Radeon X1600 Pro wird HDMI nicht unterstützt, hier müssen weiterhin die Catalyst 7.3 verwendet werden!

Unter 32-Bit-Vista wird mit den Catalyst 7.4 erstmalig der Avivo Video Converter mitgeliefert, der zum Konvertieren von Videos von unterschiedlichen Formaten verwendet werden kann.

Zusätzlich nutzt ATI die Veröffentlichung der neuen Treiber, um erneut auf das Projekt Folding@Home aufmerksam zu machen (bei dem Anwender die nicht genutzte Rechenzeit für einen guten Zweck einsetzen und bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Krebs, Parkinson und Alzheimer helfen können). ATI unterstützt aktiv das Projekt der Stanford University und hat einen speziellen GPU-Client für Folding@Home entwickelt, der auf dieser Seite erhältlich ist.

Für die Nutzung des GPU-Clients wird eine Radeon X1600 oder höher vorausgesetzt. Alle Besitzer einer anderen Grafikkarte müssen zum CPU-Client greifen. Wer dann noch Lust hat, kann dann noch die ATI-Team-Nummer 51394 eingeben und wird Teil der an diesem Projekt mithelfenden ATI-Fans.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen