DisplayPort 2.0 mit 16K-Auflösung oder 4K/UHD mit mehr als 144 Hz

Vor über drei Jahren wurde DisplayPort 1.4 als Standard eingeführt, das langsam an seine Grenzen stößt. Für die Zukunft veröffentlicht die VESA nun DisplayPort 2.0, das die Bandbreite verdreifacht.

von Alexander Köpf,
28.06.2019 19:06 Uhr

VESA macht DisplayPort 2.0 Standard offiziell - 16K bei 60Hz sind möglich.VESA macht DisplayPort 2.0 Standard offiziell - 16K bei 60Hz sind möglich.

Mit höheren Auflösungen und steigenden Bildwiederholraten wachsen auch die Anforderungen an die digitale Bild- und Tonübertragung. Auch DisplayPort 1.4 stößt langsam an seine Grenzen - DisplayPort 2.0 wurde daher nun offiziell vorgestellt.

Zur Übertragung von 4K-Auflösung bei 120 oder 144 Hz ist aktuell nur DisplayPort 1.4 in der Lage, HDMI 2.0(a) schafft nur 4K mit 60 Hz.

Sobald HDR und 10 Bit Farbtiefe (HDR10) ins Spiel kommen, ist aber auch bei DP 1.4 Schluss - zumindest ohne Kompressionsverfahren (DSC).

Spielen mit HDR auf dem PC - Erfahrungsbericht

Die DisplayPort-Bandbreite macht mit DP 2.0 einen gewaltigen Sprung - eine Verdreifachung gegenüber DP 1.3/1.4. (Bildquelle: VESA)Die DisplayPort-Bandbreite macht mit DP 2.0 einen gewaltigen Sprung - eine Verdreifachung gegenüber DP 1.3/1.4. (Bildquelle: VESA)

DisplayPort 1.4 wurde bereits Anfang 2016 mit dem HBR3-Standard (25,92 Gbits/s) eingeführt, der auch schon bei DisplayPort 1.3 (2014) zum Einsatz kam.

Dieser wurde mit DP 1.4 lediglich um die Display Stream Compression 1.2 (DSC), Vorwärtsfehlerkorrektur (Forward Error Correction, FEC), HDR10 und den Rec. 2020 Farbraum erweitert.

Alles zu RX 5700 (XT) - Preis, Performance, Anti-Lag

DisplayPort 2.0

Bei DisplayPort 2.0 setzt die die Video Electronics Standards Association (VESA) nun UHBR 20 mit 128b/130b-Code ein. Damit wird die Bandbreite auf 80 Gbit/s (effektiv 77,37 Gbit/s) erhöht und gegenüber HBR3 (DP 1.3/1.4) beinahe verdreifacht.

Bislang wurde 8b/10b-Code verwendet, der aber mit rund 20 Prozent Overhead (Verwaltungsdaten) von 32,4 Gbit/s effektiv nur 25,92 Gbit/s nutzen konnte. Mit 128b/130b wird der Overhead auf 3 Prozent reduziert.

PCIe 6.0 bereits für 2021 angekündigt

DisplayPort 2.0 nutzt Thunderbolt 3, das mittlerweile von Intel freigegeben wurde und von allen Herstellern kostenfrei eingesetzt werden kann.

Generation

Link

Bitrate (1 Lane)

Bitrate (4 Lanes)

effektive

Bandbreite

DP 1.0/1.1

RBR/HBR

1,62/2,7 Gbit/s

6,48/10,8 Gbit/s

-/8,64 Gbit/s

DP 1.2

HBR2

5,4 Gbit/s

21,6 Gbit/s

17,28 Gbit/s

DP 1.3/1.4

HBR3

8,1 Gbit/s

32,4 Gbit/s

25,92 Gbit/s

DP 2.0

UHBR 20

20 Gbit/s

80 Gbit/s

77,37 Gbit/s

Mit DisplayPort 2.0 ist somit erstmals 4K/UHD mit 3.840 x 2.160 Pixel, 144 Hz und HDR10 ohne Kompression (DSC) möglich - zwei UHD-Displays können bei 144 Hz, 8 Bit Farbtiefe und einer Abtastrate von 4:4:4 parallel und ebenfalls ohne Kompression betrieben werden.

DP 2.0 - mögliche Auflösungen und Kombinationen

Ein Monitor:

  • 1x 16K (15.360 × 8.460), 60Hz, 10 Bit 4:4:4 HDR (mit DSC)
  • 1x 10K (10.240 × 4.320), 60Hz, 8 Bit 4:4:4 (ohne DSC)

Zwei Monitore:

  • 2x 8K (7.680 × 4.320), 120Hz, 10 Bit 4:4:4 HDR (mit DSC)
  • 2x 4K (3.840 × 2.160), 144Hz,8 Bit 4:4:4 (ohne DSC)

Drei Monitore:

  • 3x 10K (10.240 × 4.320), 60Hz, 10 Bit 4:4:4 HDR (mit DSC)
  • 3x 4K (3.840 × 2.160), 90Hz, 8 Bit 4:4:4 HDR (ohne DSC)

Konfigurationen mit DisplayPort 2.0 und 2 Lanes (USB Typ-C):

  • 3x 4K (3.840 × 2.160), 144Hz, 10 Bit 4:4:4 HDR (mit DSC)
  • 2x 4Kx4K (4.096 × 4.096) für AR/VR-Headsets, 120Hz, 10 Bit 4:4:4 HDR (mit DSC)
  • 3x QHD (2.560 × 1.440), 120Hz, 8 Bit 4:4:4 (ohne DSC)
  • 1x 8K (7.680 × 4.320), 30Hz,10 Bit 4:4:4 HDR (ohne DSC)

Erste DisplayPort-2.0-Geräte sollen Ende 2020 erscheinen.

Spielen in 12K - Wir probieren den 11.000 Euro teuren ZeusX11 von Mifcom aus und spielen auf drei 4K-Monitoren! 15:57 Spielen in 12K - Wir probieren den 11.000 Euro teuren ZeusX11 von Mifcom aus und spielen auf drei 4K-Monitoren!


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen