Far Cry 6 Tuning-Guide: So holt ihr die beste Performance aus dem Shooter

Far Cry 6 läuft bei euch nicht flüssig, ihr wollt mehr Bilder pro Sekunde? In unserem Guide verraten wir, welche Grafikeinstellung wie viel bringt.

von Alexander Köpf,
11.10.2021 19:00 Uhr

Far Cry 6 ist am 7. Oktober erschienen und seither in aller Munde. Im GameStar-Test steht sich der Ego-Shooter von Entwickler Ubisoft Toronto aber trotz spaßiger Ansätze zu oft selbst im Weg und räumt daher lediglich eine Wertung von 77 Punkten ab.

Im Technik-Check hingegen konnte Far Cry 6 weitaus mehr überzeugen: Die Open World mit karibischem Setting sieht unserer Meinung nach richtig gut aus und es braucht dabei nicht einmal einen Monster-PC, obwohl das die Systemanforderungen zunächst vermuten ließen.

Far Cry 6 im Technik-Check   67     2

Mehr zum Thema

Far Cry 6 im Technik-Check

Auf der relativ groben Grafikvoreinstellung Mittel (alle Settings auf Mittel) lässt sich Far Cry 6 auf unserem Testsystem samt Nvidia Geforce RTX 2070 Super mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde in 4K-Auflösung zocken. Die Spielwelt sieht dabei zwar nicht schlecht aus, mit etwas Feintuning lässt sich das jedoch noch optimieren. Wir zeigen euch, wie das geht.

Ihr wollt hohe FPS in Far Cry 6 und dabei die Bildqualität so wenig wie möglich herabsetzen? In unserem Guide schauen wir uns die einzelnen Grafikeinstellungen etwas genauer an, überprüfen, was sich damit herausholen lässt und verraten euch, mit welcher Konfiguration wir am liebsten spielen.

So testen wir

Zum Einsatz kommt unser aktualisiertes Grafikkarten-Testsystem mit besagter RTX 2070 Super. Die Spezifikationen in der Übersicht:

  • Mainboard: MSI MEG X570 ACE
  • CPU: AMD Ryzen 9 5950X
  • RAM: 32,0 GByte Corsair Vengeance RGB Pro SL @3.800 MHz
  • Speicher: 2,0 TByte Kingston KC2500 (M.2 PCIe 3.0), 2,0 TByte Kingston KC600 (SATA)
  • Gehäuse: be quiet! Dark Base Pro 900 rev. 2
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 1200W
  • Kühlung: Corsair H150i RGB Pro XT
  • Tastatur und Maus: Razer Huntsman V2 Analog, Razer Viper 8K
  • Monitor: Gigabyte G27FC (1.920 x 1.080), AOC Agon AG273QXP (2.560 x 1.440), Acer Predator XB321HK (3.840 x 2.160)

Außerdem verwenden wir den Nvidia Geforce-Treiber 472.12 und im Spiel 4K-Auflösung. HD-Texturen lassen wir außen vor, da diese laut unseres Technik-Checks und mittlerweile auch den offiziellen Angaben nach einen 3D-Beschleuniger mit mehr als elf GByte Videospeicher voraussetzen. DirectX Raytacing (DXR) ist ebenfalls deaktiviert und wir nutzen den in Far Cry 6 integrierten Benchmark

Benchmarks: Voreinstellungen im Vergleich

Gemessen an der besten Grafik respektive der Voreinstellung Ultra, können wir maximal 52 Prozent mehr Bilder pro Sekunde aus Far Cry 6 herauskitzeln, wie die folgenden Tabelle zeigt:

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.