Far Cry 6 Systemanforderungen: Ihr braucht einen echten Monster-PC

Gerade bei hohen Auflösungen samt Raytracing fallen die Anforderungen an die Hardware brutal aus. Aber auch für Full HD solltet ihr gut gerüstet sein.

von Alexander Köpf,
03.09.2021 08:55 Uhr

Ubisoft hat die offiziellen Systemanforderungen für Far Cry 6 (Release 7. Oktober 2021) bekanntgegeben. Und die haben es durchaus in sich, zumindest wenn es um Raytracing (DirectX Raytracing, kurz DXR) geht.

Um in den vollen Genuss der Echtzeitstrahlenberechnung zu kommen, braucht ihr einen waschechten Monster-PC. Aber selbst wenn ihr auf Raytracing verzichtet, fallen die Ansprüche des Ego-Shooters an die Hardware nicht gerade gering aus.

Absolute Grundvoraussetzung über alle Auflösungsstufen hinweg ist Windows 10 Version 20H1 (oder neuer) in der 64-Bit-Version und eine DirectX-12-fähige Grafikkarte.

Die Open World von Far Cry 6 ist sowohl große Stärke als auch schwieriger Punkt. Erfahrt mehr dazu im folgenden Artikel:

Freiheit von Far Cry 6 hat Schattenseite   5     8

Mehr zum Thema

Freiheit von Far Cry 6 hat Schattenseite

Systemanfoderungen ohne Raytracing

1080p, 30 FPS, DXR Aus

Für Full HD bei 30 FPS fallen die Hardwareanforderungen noch moderat aus:

  • CPU: AMD Ryzen 3 1200 oder Intel Core i5 4460
  • GPU: AMD Radeon RX 460 oder Nvidia Geforce GTX 960
  • RAM: 8,0 GByte (Dual-Channel)
  • Speicher: 60,0 GByte HDD (SSD empfohlen)

1080p, 60 FPS, DXR Aus

Die Anforderungen für 60 Bilder pro Sekunde unter Full HD sind schon deutlich höher. Ein Ryzen 5 3600X samt einer GTX 1080 ist beileibe keine Pappenstiel:

  • CPU: AMD Ryzen 5 3600X oder Intel Core i7 7700
  • GPU: AMD Radeon RX Vega 64 oder Nvidia GTX 1080
  • RAM: 16,0 GByte (Dual-Channel)
  • Speicher: 60,0 GByte HDD (SSD empfohlen)

1440p, 60 FPS, DXR Aus

Für WQHD braucht es dann rund 20 bis 30 Prozent mehr Rechenpower als für Full HD. So soll es hier schon eine Radeon RX 5700 XT oder einen Nvidia Geforce RTX 2070 Super sein:

  • CPU: AMD Ryzen 5 3600X - 3,8 GHz oder Intel Core i7 9700
  • GPU: AMD Radeon RX 5700 XT oder Nvidia Geforce RTX 2070 Super
  • RAM: 16,0 GByte (Dual-Channel)
  • Speicher: 60,0 GByte HDD (SSD empfohlen) + 37,0 GByte für optionale HD-Texturen

Systemanforderungen mit Raytracing

1440p, 60 FPS, DXR An

Kommt Raytracing ins Spiel, wird es dann richtig happig. Hier gibt Ubisoft eine Radeon RX 6900 XT als erforderlich an. Das ist immerhin AMDs aktuelles High-End-Flaggschiff. Im Falle von Nvidia »reicht« jedoch eine RTX 3070, da die Geforces mit Blick auf Raytracing weiterhin deutlich die Nase vorn haben:

  • CPU: AMD Ryzen 5 5600X oder Intel Core i5 10600
  • GPU: AMD Radeon RX 6900 XT oder Nvidia Geforce RTX 3070
  • RAM: 16,0 GByte (Dual-Channel)
  • Speicher: 60,0 GByte HDD (SSD empfohlen) + 37,0 GByte optionale HD-Texturen

2160p, 30 FPS, DXR An

Wer Far Cry 6 in 4K samt Raytracing erleben will benötigt im Falle von AMD eine Radeon RX 6800, was auf den ersten Blick überrascht, wird für WQHD doch die schnellere RX 6900 XT vorausgesetzt. Entscheidend dürfte hier die Bildrate von 30 FPS sein, für die die Raytracing-Kerne der RX 6800 wohl ausreichend sind, während diese für 60 FPS unter WQHD stärker gefordert sind:

  • CPU: AMD Ryzen 7 5800X oder Intel Core i7 10700K
  • GPU: AMD Radeon RX 6800 oder Nvidia Geforce RTX 3080
  • RAM: 16,0 GByte (Dual-Channel)
  • Speicher: 60,0 GByte HDD (SSD empfohlen) + 37,0 GByte optionale HD-Texturen

In unserer Video-Preview erfahrt ihr, wie wir die ersten Spielstunden in Far Cry 6 erlebt haben:

Far Cry 6 Preview - Diese Open World ist fantastisch und öde zugleich 12:01 Far Cry 6 Preview - Diese Open World ist fantastisch und öde zugleich

Hoffnungsschimmer AMD FSR

Des Weiteren unterstützt Far Cry 6 AMDs neue Skalierungstechnik FidelityFX Super Resolution, kurz FSR. Damit dürfte sich das ein oder andere Bild pro Sekunde ohne merklichen Qualitätsverlust zurückgewinnen lassen. Ob es dann für 60 FPS unter 4K reicht, bleibt allerdings abzuwarten. Nvidias KI-Pendant Deep Learning Super Sampling, kurz DLSS, wird übrigens nicht unterstützt.

Was meint ihr? Sind die Systemanforderungen eurer Meinung zu hoch? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (146)

Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.