GameStar Podcast - Folge 77: Die nervigsten Gegner überhaupt

Normalerweise machen Kämpfe in Spielen häufig sogar am meisten Spaß. Doch in unseren Zocker-Karrieren gab es immer wieder Gegnertypen, die in erster Linie Erbrechen - und dann erst Gebrechen - verursachen.

von Dimitry Halley,
01.02.2020 08:00 Uhr

Nicht nur der Klippenläufer kann nerven. Aber er ist dennoch ausgesprochen gut darin. Nicht nur der Klippenläufer kann nerven. Aber er ist dennoch ausgesprochen gut darin.

Wenn wir in der Redaktion das Wort Klippenläufer aussprechen, fängt jeder ehemalige Morrowind-Veteran an zu stöhnen. Und zwar nicht aus Wonne. Es gibt Gegner in Spielen, die uns so fies auf den Keks gegangen sind, dass wir uns noch 10 Jahre später an den Zorn erinnern, den wir einst empfanden. Und welchen besseren Ort gibt's, die eigene Wut so richtig rauszulassen, als den GameStar-Podcast?

In der heutigen Folge diskutieren wir über nervige Gegnertypen, die uns seit Jahrzehnten verfolgen. Und natürlich arbeiten wir auch heraus, warum gerade diese Feinde so schlecht bei uns ankamen: War es der Schwierigkeitsgrad? Oder die nervtötende Repetition? Oder mieses Gamedesign?

Begleitet uns auf einer frustrierenden Reise - und vergesst auf keinen Fall, eure eigenen Hassgegner in die Kommentare zu schreiben. Eine bessere Gelegenheit werdet ihr nie wieder bekommen, euren Zorn so richtig in die Welt hinauszuposaunen.

Empfohlen sei noch unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jede zweite Podcast-Episode erscheint nämlich exklusiv für GameStar Plus. Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf iTunes, Spotify und Stitcher. Wir freuen uns über jeden Kommentar und jede positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Alle Folgen vom GameStar Gaming Podcast.


Kommentare(105)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen