GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 4: Gigabyte Geforce GTX 460 OC - übertaktete Geforce GTX 460 im Test

Fazit

Zum Preis von 170 Euro ist die Gigabyte N460OC-1GI sicherlich eine der besten übertakteten Geforce GTX 460 unterhalb von 200 Euro. Im Test schaffte unser Testexemplar stabil 780/1.1560/3.600 MHz statt der voreingestellten 715/1.430/3.600 MHz und dringt damit in die Leistungsregionen einer mindestens 220 Euro teuren Geforce GTX 470 vor. Zwar erreichten wir mit einer höheren Versorgungsspannung auch 850/1.700/4.000 MHz, allerdings brach die Performance dann in einigen Benchmarks ein. So oder so liefert die Gigabyte-GTX-460 mehr als genug Performance, womit sie auch für den Einsatz von Nvidias 3D-Brille 3D Vision geeignet ist.

Da sich die Ausstattung auf das Nötigste in Form von Adaptern beschränkt, fällt die Entscheidung zwischen Gigabyte N460OC-1GI und MSI N460GTX Hawk nicht einfach. Die Hawk ist noch einen Hauch leiser und hat höhere vom Hersteller garantierte Taktfrequenzen, also effektiv mehr Spieleleistung, kostet jedoch auch 40 Euro mehr. Nominell heimst die Hawk die höhere Wertung ein, aber 30 Euro sind beinahe ein Vollpreisspiel – und das läuft mit der Gigabyte-Platine letztlich genauso gut wie mit der Hawk.

» Checkliste: Grafikkarte kaufen
» Bestenliste: Top-Grafikkarten
» Treiber-Guide: Geforce-Software optimal einstellen

Gigabyte Geforce GTX 460 OC - Bilder ansehen

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.