Google Chrome - Google wird Nutzungsbedingungen ändern

Google hat auf die Kritik an den Nutzungsbedingungen des neuen Browsers Google Chrome reagiert. Man wolle die Dinge für die Kunden einfach halten und verwende daher bei vielen Produkten die gleichen Nutzungsbedingungen.

von Georg Wieselsberger,
04.09.2008 09:27 Uhr

Google hat auf die Kritik an den Nutzungsbedingungen des neuen Browsers Google Chrome reagiert. Man wolle die Dinge für die Kunden einfach halten und verwende daher bei vielen Produkten die gleichen Nutzungsbedingungen. Manchmal, wie auch bei Google Chrome, führe das dazu, dass Formulierungen übernommen würden, die nicht wirklich zu einem neuen Produkt passen. Man überarbeite nun Kapitel 11 der Nutzungsbedingungen für Google Chrome, die Google umfangreiche Rechte an Inhalten der Anwender eingeräumt hatten. Die Änderungen wären auch rückwirkend für alle Chrome-Nutzer gültig.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen