Adventskalender 2019

Half-Life: Alyx - Wie hoch sind die VR-Systemanforderungen?

Mit Alyx erscheint im nächsten Jahr endlich ein neues Half-Life, allerdings exklusiv für VR-Systeme. Wir sagen euch, wie hoch die Systemanforderungen ausfallen.

von Nils Raettig,
22.11.2019 13:56 Uhr

Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer 1:48 Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer

Half-Life: Alyx erscheint im März 2020, Vorbestellungen mit zehn Prozent Rabatt sind über die Steam-Seite bereits möglich. Dort finden sich außerdem Angaben zu den offiziellen Systemanforderungen von Alyx.

Bislang nennt Valve nur minimale Voraussetzungen für die VR in Half-Life: Alyx - für ein wirklich flüssiges VR-Erlebnis in hoher Qualität wird man also sehr wahrscheinlich schnellere Hardware brauchen, da hohe und konstante fps hier sehr wichtig sind.

Prozessor

Grafikkarte

Arbeitsspeicher

12,0 GByte

Betriebssystem

Windows 10

Welche VR-Brillen unterstützt Half-Life: Alyx?

Valves eigene VR-Brille Index ist nicht zwingend erforderlich, um Half-Life: Alyx spielen zu können. Valves eigene VR-Brille Index ist nicht zwingend erforderlich, um Half-Life: Alyx spielen zu können.

Um Alyx spielen zu können, ist nicht nur ein ausreichend schneller PC, sondern auch eine passende VR-Brille nötig.

Eine Version des Spiels für normale Bildschirme und die Steuerung per Maus und Tastatur wird es sehr wahrscheinlich nicht geben, wie Valve-Entwickler in einem Youtube-Interview deutlich machen (via Polygon).

Valve nennt auf der Webseite zu Alyx die folgenden zu SteamVR kompatiblen Geräte beziehungsweise Plattformen:

  • Valve Index
  • HTC Vive
  • Oculus Rift
  • Oculus Quest mit PC und Link-Kabel
  • Windows Mixed Reality

Auch wenn sie nicht explizit genannt werden, dürften darin auch die neuere Modelle Vive Pro und Vive Cosmos von HTC sowie die Rift S von Oculus eingeschlossen sein, da sie zu SteamVR kompatibel sind.

Die Displays dieser VR-Brillen haben meist Bildwiederholraten wie 80 Hertz (Oculus Rift S) oder 90 Hertz (HTC Vive Cosmos), während Valves eigenes VR-Headset Index sogar bis zu 144 Hertz erreicht.

Die genutzte VR-Brille spielt für die Systemanforderungen auch aufgrund der Auflösung eine Rolle. So müssen etwa beim Display der Oculus Rift S insgesamt knapp 3,7 Millionen Pixel dargestellt werden, bei der Vive Cosmos sind es 4,6 Millionen Pixel und bei der Index fast 4,9 Millionen Pixel.

Faktor Source 2 Engine

Der Trailer zu Half-Life: Alyx weiß technisch vor allem durch die stimmig wirkende Beleuchtung zu gefallen. Der Trailer zu Half-Life: Alyx weiß technisch vor allem durch die stimmig wirkende Beleuchtung zu gefallen.

Half-Life: Alyx wird zu den bislang sehr wenigen Spielen gehören, die auf die Source 2 Engine setzen. Ihr Debüt feierte sie 2015 in Form von Dota 2 Reborn.

Mit Blick auf den Trailer zu Alyx hat das Spiel wie auch Dota 2 eher einen etwas comichaften als einen völlig realistischen Look. Erfahrungsgemäß bringt das selten sehr hohe Systemanforderungen mit sich, konkrete Aussagen dazu lassen sich aber erst mit einer passenden Testversion treffen.

Half-Life: Alyx soll im März 2020 erscheinen, der Preis liegt bei 49,99 Euro beziehungsweise 44,99 Euro mit dem bis zum Release angebotenen Rabatt von zehn Prozent. Besitzer (und Neukäufer) der Valve Index erhalten das Spiel gratis dazu.

Mehr zum Thema:


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen