Der Core i5 7500 von Intel besitzt vier Kerne und basiert auf der Kaby-Lake-Architektur, die sich nur geringfügig vom Vorgänger Skylake (u.a. Core i5 6500) unterscheidet. Hauptunterschied sind etwas höhere Taktraten: Standardmäßig erreicht der 7500 3,4 GHz (i5 6500: 3,2 GHz), im Turbomodus sind es bis zu 3,8 GHz (i5 6500: 3,6 GHz). Geeignete Mainboards benutzen wie die Skylake-Vorgänger den Sockel 1151 und die älteren 170er-Chipsätze (per BIOS-Update) oder die neuen 270-Modelle.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen