Hinter den Pixeln, Folge 5 - Fanprojekte: Wenn Spieler zu Entwicklern werden

Fanprojekte können harte Arbeit sein, doch die Beteiligten sind mit Leidenschaft dabei. Im Podcast erzählen sie, wie Spieler zu Entwicklern werden.

von Michael Graf,
11.10.2018 10:00 Uhr

Return of the Tentacle ist eines der prominenteren Fanprojekte der letzten Monate. Wir sprechen mit den Machern der Fan-Fortsetzung von Day of the Tentacle.Return of the Tentacle ist eines der prominenteren Fanprojekte der letzten Monate. Wir sprechen mit den Machern der Fan-Fortsetzung von Day of the Tentacle.

Manchmal fühlen sich die Fans vom Entwickler oder Publisher eines Spiels im Stich gelassen und nehmen das Heft selbst in die Hand! Zum Beispiel kümmern sie sich um die deutsche Übersetzung oder programmieren sogar eine eigene Fortsetzung, wenn der eigentliche Rechtehalter daran kein Interesse zeigt. Solche Fanprojekte bedeuten oft harte Arbeit - doch die Beteiligten sind mit Leidenschaft dabei.

In der fünften Folge unseres plus-exklusiven Podcast-Formats »Hinter den Pixeln« sprechen wir mit den Machern zweier Fanprojekte darüber, wie Spieler zu Entwicklern werden. Zum Beispiel Marco und Robert, die im Podcast erzählen, wie sie Secret of Mana 2 ins Deutsche übersetzt haben. Und zwar auf Basis der - ebenfalls von einem Fan erstellten - englischen Übersetzung des japanischen Originals Seiken Densetsu 3 (»Legende des Heiligen Schwerts 3«).

Darüber haben die beiden schon in unserer Übersetzungs-Episode gesprochen, diesmal soll es aber nicht um sprachliche Hürden gehen, sondern um technische. Für die Übersetzungsarbeit genügte nämlich kein simpler Text-Editor, zunächst mussten die beiden das SNES-ROM hacken und die englischen Texte mühsam extrahieren. Denn Secret of Mana 2 nutzt eine Assembler-ähnliche Programmiersprache, die Dialogtexte mit dem restlichen Programmcode verwebt. Hinter einem Fanprojekt steckt also oft viel klassische Entwicklerarbeit. Unbezahlt, versteht sich.

Hinter den Pixeln
Im Plus-Format »Hinter den Pixeln« blicken wir alle zwei Wochen genau dorthin - hinter die Kulissen der Spiele-Entwicklung. Im Gespräch mit Programmierern, Grafikerinnen und anderen, die an der Entstehung von Spielen beteiligt sind, möchten wir die Themen beleuchten, die beim Spielen unsichtbar bleiben.
Folge 1: Pixelgrafik - Ist das Kunst oder kann das weg? (kostenlos)
Folge 2: Übersetzungen - Deshalb sind deutsche Versionen oft so schlecht
Folge 3: PUBG - Der Kampf gegen die Bedeutungslosigkeit
Folge 4: Entwickler vs. Schummler - Was tun gegen Cheater?
Folge 5: Fanprojekte - Wenn Spieler zu Entwicklern werden
Folge 6: Feedback - Spieler haben was zu sagen

Satte drei Jahre Entwicklungszeit haben die Macher von Return of the Tentacle in ihre Fan-Fortsetzung des LucasArts-Klassikers Day of the Tentacle gesteckt, die im Juli 2018 erschienen ist. Im Podcast erzählen Stefanie Enge und David Schornsheim, wie sie sich im Alleingang um stilechte Grafik, eine coole Story und vor allem den legendären LucasArts-Humor bemüht haben - mit Erfolg!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen