Intel - Sandy-Bridge-CPUs brauchen weniger Strom

Der Nachfolger der aktuellen Core-Architektur soll trotz integrierter Grafikkerne weniger Energie benötigen.

von Georg Wieselsberger,
16.02.2010 15:45 Uhr

Aktuell liegend die Dual-Cores der Core i3- und Core i5-Serien von Intel bei 73 Watt TDP, während die Quad-Cores der Core i5- und Core i7-Reihe bei bis zu 130 Watt liegen.

Die neuen Prozessoren mit der Sandy-Bridge-Architektur werden wie die neuesten Core-CPUs ebenfalls einen oder auch zwei Grafikkerne enthalten, aber dennoch weniger Energie verbrauchen. Wie Fudzilla meldet, sollen die Dual-Cores maximal 65 Watt verbrauchen, während die Quad-Cores bei 95 Watt ihr Maximum erreichen sollen.

Dabei handelt es sich um die normalen Prozessor-Versionen und nicht etwa um besonders energiesparende Modelle. Die in 32nm hergestellten Sandy-Bridge-Prozessoren sollen im 1. Quartal 2011 auf den Markt kommen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen